Freitag, 2. Dezember 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Medien: Gesetzliche Krankenkassen machen erstmals wieder Verluste

Von der stabilen Konjunktur profitieren auch die Gesetzlichen Kassen - normalerweise. Doch seit Jahresbeginn schreiben viele Krankenversicherungen rote Zahlen. Vor allem der Branchenprimus schwächelt. - Viele gesetzliche Krankenkassen haben Medienberichten zufolge im ersten Quartal erstmals seit langem wieder Verluste gemacht. Von Januar bis März sei insgesamt ein Defizit im dreistelligen Millionenbereich aufgelaufen, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitag). Das habe es zuletzt 2008 gegeben.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Medien: Gesetzliche Krankenkassen machen erstmals wieder Verluste"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.