Freitag, 12. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Mediziner: "wirkliche Krisensituation" – und es wird noch schlimmer

Mediziner: "wirkliche Krisensituation" – und es wird noch schlimmer
© Robert Kneschke - stock.adobe.com
Intensiv- und Notfallmediziner sehen die aktuelle Entwicklung bei der Zahl der Neuinfektionen und Todesfälle mit Sorge und Enttäuschung. "Wir haben jetzt eine wirkliche Krisensituation", sagte Uwe Janssens, Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi), am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Er sei sehr enttäuscht, dass es überhaupt zur jetzigen Lage kommen musste. "Die Warnungen waren ja schon lange da."

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Mediziner: "wirkliche Krisensituation" – und es wird noch schlimmer"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.