Mittwoch, 10. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Medizinstudierende lehnen mit großer Mehrheit ein PJ-Pflichtquartal in der ambulanten Versorgung ab

Fast 80% der 8.314 Teilnehmer einer aktuellen Blitzumfrage des Hartmannbundes zum "Masterplan Medizinstudium 2020" lehnen die Einführung eines PJ-Pflichtquartals in der ambulanten Versorgung ab. Auch zur verpflichtenden M3-Prüfung in der Allgemeinmedizin gab es ein klares "Nein". "Diese phänomenale Teilnehmerzahl innerhalb nur einer Woche und die eindeutigen Voten kann man nicht einfach vom Tisch wischen, das kann die Politik nicht ignorieren", ist sich Moritz Völker, Vorsitzender des Ausschusses "Medizinstudierende im Hartmannbund", sicher.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Medizinstudierende lehnen mit großer Mehrheit ein PJ-Pflichtquartal in der ambulanten Versorgung ab"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.