Donnerstag, 1. Dezember 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Mehr Väter bleiben bei krankem Kind zu Hause

Väter fehlen in jüngster Zeit offenbar öfter im Job als früher, um ihre kranken Kinder zu pflegen. Darauf deutet zumindest die gestiegene Zahl der Anträge auf Kinderpflege-Krankengeld hin. 2011 haben 16.000 berufstätige Väter laut der Krankenkasse DAK diese Ersatzleistung beantragt – 2007 waren es erst 10.000. Überwiegend blieben aber nach vor die Mütter zu Hause, wenn ihre Kinder etwa mit Fieber im Bett liegen: 2011 taten das rund 106.000.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Mehr Väter bleiben bei krankem Kind zu Hause"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.