Donnerstag, 1. Dezember 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Weiterhin große Skepsis gegenüber mHealth-Angeboten

mHealth-Anwendungen werden immer beliebter: Fast jeder dritte Deutsche(1) nutzt täglich Fitnesstracker oder Wearables, um digital sein Laufpensum, den Kalorienverbrauch oder auch seinen Cholesterinspiegel zu messen. In den USA verwenden sogar rund die Hälfte aller Smartphone-Nutzer eine mHealth-App, die den Gesundheitszustand oder Fitness- und Bewegungsdaten misst. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Studie von Ketchum USA, Netzwerkpartner von Ketchum Pleon Deutschland. Die Untersuchung zeigt aber auch: Die Skepsis der meisten Mobile-Health-Nutzer gegenüber den technischen Produkten ist groß.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Weiterhin große Skepsis gegenüber mHealth-Angeboten"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.