Samstag, 1. Oktober 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Modulares EU-Notfallkrankenhaus für den Katastrophenfall

Unter Leitung der Generaldirektion Humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz der Europäischen Kommission (DG ECHO) wollen neun europäische Länder ein modulares Krankenhaus entwickeln, welches im Katastrophenfall innerhalb kürzester Zeit an den Ort des Geschehens transportiert werden kann. Die Universität Leipzig bringt als einzige europäische Hochschule ihr Knowhow in dieses neue humanitäre EU-Projekt "European Modular Field Hospital (EUMFH)" ein. Das Innovationszentrum für Computerassistierte Chirurgie (ICCAS) der Medizinischen Fakultät steuert die informationstechnische Vernetzung sowie die elektronische Patientendokumentation bei.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Modulares EU-Notfallkrankenhaus für den Katastrophenfall"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.