Dienstag, 29. November 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Niedrigzinsen und demografische Entwicklung belasten Altersvorsorge

Millionen Menschen in Deutschland hoffen auf einen auskömmlichen Ruhestand. Doch die Kritik am aktuellen System der Altersversorgung wächst. Was sind die Gründe für die Skepsis? Gewerkschaften und Sozialpolitiker warnen vor Altersarmut, CSU-Chef Horst Seehofer hält die Riester-Rente für gescheitert - die Diskussion um die Zukunft der Altersversorgung von Millionen Menschen läuft auf Hochtouren. Das Modell aus gesetzlicher, privater und betrieblicher Rente gerät von zwei Seiten unter Druck.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Niedrigzinsen und demografische Entwicklung belasten Altersvorsorge"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.