Dienstag, 31. Januar 2023
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Patientendaten sinnvoll für Krankheitsvorsorge nutzen

Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU), Paul Alfred Grützner, hat sich für eine sinnvolle Nutzung von Patientendaten bei der Krankheitsvorsorge ausgesprochen. "Der Schutz persönlicher Daten ist ein hohes Gut jedes Menschen. Aber ein falsch verstandener Datenschutz lässt keine Rückschlüsse auf Optimierungspotenzial zu – sowohl strukturell als auch prozessual für die einzelne Klinik", sagte Grützner vor einer Fachkonferenz am Freitag in Ludwigshafen.
Anzeige:
E-Health NL
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Patientendaten sinnvoll für Krankheitsvorsorge nutzen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.