Dienstag, 16. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Patientenverfügung: Möglichst genaue Angaben machen

In einer Patientenverfügung legen Menschen fest, welche ärztliche Behandlung sie einfordern oder ablehnen. Am besten ist es, eine Patientenverfügung in Zeiten guter Gesundheit zu verfassen. Egal ob Krankheit oder Unfall – wer nicht mehr selbst über medizinische Maßnahmen entscheiden kann, kann zumindest seine Wünsche formulieren. Möglich ist das in einer Patientenverfügung, erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Ärzte müssen den niedergeschriebenen Willen des Patienten respektieren.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Patientenverfügung: Möglichst genaue Angaben machen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.