Sonntag, 29. Januar 2023
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Hartmannbund: Rechtssicherheit der Notfallsanitäter darf nicht zulasten der Qualität gehen

„Ärztliche Behandlungen, die wegen fehlender Ärzte nicht durchgeführt werden können, dürfen nicht durch kurzfristige und nicht vollständig durchdachte Maßnahmen versucht werden zu kompensieren.“ Damit begrüßte die niedersächsische Vorsitzende des Hartmannbund-Landesverbandes, Prof. Dr. Anke Lesinski-Schiedat, die Ankündigung der Bundesregierung zum Dialog zwischen Vertretern des Rettungsdienstes und der Ärzteschaft.
Anzeige:
E-Health NL
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Hartmannbund: Rechtssicherheit der Notfallsanitäter darf nicht zulasten der Qualität gehen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.