Sonntag, 27. November 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie: Handelsblattranking Betriebswirtschaft ungeeignet

Heute veröffentlicht das Handelsblatt seine aktuelle Version des BWL-Ranking, das auf einer Bewertung der wissenschaftlichen Publikationsleistung in ausgewählten Fachzeitschriften beruht. Ein stark aufstrebendes Fach in der Betriebswirtschaft ist der Bereich Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement. An BWL-Fakultäten in Deutschland gibt es eine Reihe von Professuren auf diesem Gebiet. Seit diesem Jahr fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung zudem vier große neue Zentren der gesundheitsökonomischen Forschung. An allen vier Zentren sind betriebswirtschaftliche Fakultäten wesentlich beteiligt.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie: Handelsblattranking Betriebswirtschaft ungeeignet "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.