Donnerstag, 1. Dezember 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Steuerpflichtiger Anteil der Rente weiter gestiegen

Die Bundesregierung hat den steuerpflichtigen Anteil der Rente auch im laufenden Jahr planmäßig erhöht. Die Bezüge von alleinstehenden Neurentnern in diesem Jahr werden ab einer Höhe von monatlich 1191 Euro besteuert, wie die Zeitung "Bild" (Montag) unter Berufung auf Zahlen des Bundesfinanzministeriums berichtet. Die Durchschnittsrente bleibt nach Angaben des Ministeriums steuerfrei. Im vergangenen Jahr habe die Freigrenze noch bei 1218 Euro im Monat gelegen.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Steuerpflichtiger Anteil der Rente weiter gestiegen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.