Dienstag, 27. September 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Stopp des Krankengelds: Patient kann Widerspruch einlegen

Stoppt die Kasse die Zahlung von Krankengeld, können Betroffene Widerspruch einlegen. Darauf weist die Unabhängige Patientenberatung UPD hin. Hintergrund ist, dass die Kasse bei Ungereimtheiten in der Behandlung eventuell Zweifel an der Arbeitsunfähigkeit bekommt. Um zu entscheiden, ob sie weiterhin Krankengeld zahlt oder damit aufhört, reichen ihr meist die bisherigen Behandlungsunterlagen.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Stopp des Krankengelds: Patient kann Widerspruch einlegen "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.