Dienstag, 16. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Streit über Schutzmaßnahmen gegen Rinderseuche BSE

Über die künftigen Schutzmaßnahmen gegen die Rinderseuche BSE in Deutschland gibt es Streit zwischen Bund und Ländern. Die bisherige Testpflicht soll gelockert werden, die Länder wehren sich aber gegen eine neue Beobachtung älterer Tiere. So sollen die systematischen Untersuchungen von mehr als acht Jahre alten Rindern eingestellt werden. Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) will dafür aber ein Monitoring für mehr als elf Jahre alte Tiere einführen, mit dem sich an diesem Freitag der Bundesrat befassen soll. Die federführenden Ausschüsse des Bundesrats lehnen dies jedoch auch angesichts zusätzlicher Kosten für die Länder ab.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Streit über Schutzmaßnahmen gegen Rinderseuche BSE"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.