Sonntag, 25. September 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Studie: Deutsche nehmen weiter zu viel Antibiotika

Die Deutschen nehmen unverändert zu viel Antibiotika. Das Arzneimittel büßt damit zusehends seine Wirkung ein. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der gesetzlichen Krankenkasse DAK-Gesundheit, die am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde. Mit Blick auf die Diagnose waren im vergangenen Jahr demnach fast 30% der Antibiotika-Verordnungen fragwürdig.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Studie: Deutsche nehmen weiter zu viel Antibiotika "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.