Donnerstag, 29. September 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

UKM: „Schwerkranke Menschen sind auf Transplantation als lebensrettende Maßnahme angewiesen“

Aktuell erfolgt eine breite Diskussion zur Organspende und der Organtransplantation in Deutschland. Nach den in der Presse publizierten Berichten kam es anscheinend zu einem systematischen Fehlverhalten einzelner Ärzte. Es sollte jetzt nicht der Fehler gemacht werden, hieran das gesamte Organtransplantationswesen in Deutschland in Frage zu stellen. Schwerkranke Menschen, bei denen die Organe versagen, sind auf die Transplantation als lebensrettende Maßnahme angewiesen. Wenn sich als Folge der aktuellen Diskussion über die Organspende immer weniger Menschen in Deutschland für eine Spende entscheiden, werden mehr schwerkranke Menschen, die auf ein Spenderorgan warten, versterben.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"UKM: „Schwerkranke Menschen sind auf Transplantation als lebensrettende Maßnahme angewiesen“"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.