Sonntag, 27. November 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Versicherung kann Arzt von Kostenerstattung ausschließen

Eine private Krankenversicherung kann einzelne Ärzte von der Kostenerstattung ausschließen. Das ist zum Beispiel möglich, wenn diese deutlich umfangreichere und dadurch teurere "Übermaßbehandlungen" durchführen oder verordnen als andere Praxen. Die Krankenversicherung darf dem versicherten Patienten dann mitteilen, dass Rechnungen des jeweiligen Arztes nicht übernommen werden. Das hat das Landgericht Dortmund entschieden, wie die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) berichtet (AZ: 2 O 59/15).

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Versicherung kann Arzt von Kostenerstattung ausschließen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.