Donnerstag, 9. Februar 2023
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

WHO: Reiche Länder verimpften bisher 39 Mio. Dosen – arme Länder 25 Impfdosen – moralisches Versagen

WHO: Reiche Länder verimpften bisher 39 Mio. Dosen – arme Länder 25 Impfdosen – moralisches Versagen
© rangizzz - stock.adobe.com
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat erneut die gewaltige Kluft bei den Corona-Impfungen zwischen den reichen und den armen Ländern scharf kritisiert. Während in mindestens 49 wohlhabenden Staaten inzwischen 39 Millionen Dosen verabreicht worden seien, liege die Zahl der gespritzten Dosen in den armen Ländern bei gerade einmal 25, sagte der WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Montag. "Nur 25 Dosen wurden in einem der ärmsten Länder verabreicht, nicht 25 Millionen, nicht 25.000, nur 25. Die Welt steht am Rand eines katastrophalen moralischen Versagens."
 
Anzeige:
E-Health NL
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"WHO: Reiche Länder verimpften bisher 39 Mio. Dosen – arme Länder 25 Impfdosen – moralisches Versagen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.