Dienstag, 27. September 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Zeitung: Verbraucherministerium möchte Warnhinweis für Bubble Tea

Das Verbraucherschutzministerium möchte Bubble Tea einem Zeitungsbericht zufolge mit einem Warnhinweis versehen. Beim Verkauf des Modegetränks seien «Hinweise zur Verschluckungsgefahr bei Kindern erforderlich», stellte das Bundesinstitut für Risikobewertung in einer von Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) in Auftrag gegebenen Untersuchung fest, wie die «Rheinische Post» (Donnerstag) berichtet.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Zeitung: Verbraucherministerium möchte Warnhinweis für Bubble Tea"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.