Mittwoch, 5. Oktober 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

WHO: Zu viele Europäer können Arztkosten nicht bezahlen

In Europa können nach Ansicht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) noch immer zu viele Menschen ihre Arztkosten nicht bezahlen. "Es ist inakzeptabel, dass jemand – Rentner, Alleinerziehende, Arbeitslose, dein Nachbar oder meiner – in Armut getrieben wird, weil er für eine Behandlung bezahlen muss, die er braucht", kritisierte WHO-Regionaldirektorin Zsuzsanna Jakab am Donnerstag. "Niemand sollte wählen müssen, ob er Medikamente kauft oder Essen auf den Tisch stellt oder die Miete bezahlt."

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"WHO: Zu viele Europäer können Arztkosten nicht bezahlen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.