Dienstag, 27. September 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Wissenschaftler brauchen breiten und nachhaltigen Zugang zu wissenschaftlicher Literatur

In den vergangenen Monaten sind mehrere Verhandlungsrunden zwischen den deutschen Wissenschaftsorganisationen und dem Verlag Elsevier zu bundesweiten Lizenzverträgen für elektronische Zeitschriften erfolglos verlaufen. Der Verlag hat bislang kein Angebot vorgelegt, das den Forderungen der Wissenschaftsorganisationen entspricht. Die U15-Universitäten erklären vor diesem Hintergrund ihre vollumfängliche Unterstützung derjenigen Forderungen, die im Rahmen der DEAL-Verhandlungen von den Wissenschaftsorganisationen erhoben werden.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Wissenschaftler brauchen breiten und nachhaltigen Zugang zu wissenschaftlicher Literatur"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.