Montag, 22. April 2019
Navigation öffnen

Startseite

News

COPD: Studie soll Art und Häufigkeit der Komorbiditäten klären

Patienten mit der chronischen Lungenerkrankung COPD leiden nicht nur unter häufigem Husten, Atembeschwerden und Entzündungen im Bereich der Atemwege, sie entwickeln auch Begleiterkrankungen, die andere Organe betreffen. Wie oft solche Komorbiditäten vorkommen und wie man sie erkennen kann, soll die deutschlandweite COSYCONET-Studie klären. Aktuelle Ergebnisse der umfangreichen Studie, an der mehr als 2.700 COPD-Patienten aus 29 Versorgungszentren teilnehmen, werden auf der 125. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) vorgestellt, die...

Schwerpunkt

  •  
    Schwerpunkt April 2019

    Ernährungstherapeutische Maßnahmen bei Tumorkachexie

    Dr. oec. troph. Christiane Decker-Baumann, Heidelberg

    Zum Schwerpunkt
  •  
    Schwerpunkt März 2019

    Kniegelenkverletzungen im Profifußball

    Dr. med. Tobias Heising, Niels-Stensen-Klinken / Marienhospital Osnabrück

    Zum Schwerpunkt
  •  
    Schwerpunkt Februar 2019

    Differenzialdiagnostik des Sportherzens

    PD Dr. med. Axel Preßler, Praxis für Kardiologie, Sportmedizin, Prävention, Rehabilitation, München

    Zum Schwerpunkt
  •  
    Schwerpunkt Januar 2019

    Einfluss der körperlichen Fitness auf das Fortschreiten einer Demenzerkrankung

    Tim Stuckenschneider, M.A., Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft, Deutsche Sporthochschule Köln

    Zum Schwerpunkt
  •  
    Schwerpunkt Dezember 2018

    Schmerzerkrankungen mit Manifestation am Bewegungsapparat bei Kindern und Jugendlichen

    Dr. med. Nicole Draheim, Zentrum für Schmerztherapie junger Menschen, Garmisch-Partenkirchen

    Zum Schwerpunkt