Montag, 18. Juni 2018
Navigation öffnen
Anzeige:

Aktuelle Infos für Ärzte

13. März 2018 Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie stellt Praxisleitlinie Cannabis in der Schmerztherapie zur Diskussion

Die Medien sind im Moment voll davon: Deutschland zieht nach einem Jahr Cannabis-Gesetz eine erste Bilanz. Die Erwartungen der Patienten sind hoch. Zu hoch? Wie steht es um die tatsächliche Evidenz und den Empfehlungsgrad der Cannabinoide? Alle Indikationen für den Cannabis-Einsatz und sämtliche Empfehlungsgrade auf den Punkt in unserem Video-Special.
Anzeige:
Die Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie (DGS) will zum Thema Cannabis eine alltagstaugliche Position beziehen. Im Rahmen des Deutschen Schmerz- und Palliativtages 2018 hat ihr frisch gewählter Präsident, Dr. Johannes Horlemann, am 09. März die neue DGS-Praxisleitlinie dazu vorgestellt, die aktuell im Netz zur Kommentierung steht (Link: https://www.dgs-praxisleitlinien.de/index.php/leitlinien/cannabis/kommentierung).

Hier geht´s zum Video-Special:
 
Dr. Johannes Horlemann, DGS

 

Medical Tribune


Das könnte Sie auch interessieren

Zur Kommentierung freigegeben: Patientenleitlinie

Häufig wird Vitiligo nicht als Krankheit verstanden, sondern als kosmetisches Problem abgetan. Viele Betroffene fühlen sich allein gelassen, erfahren nur wenig über ihre Krankheit und resignieren. Das will der Deutsche Vitiligo-Tag in der Medizinstadt Erlangen am 23. Juni 2018 ändern und ein Bewusstsein schaffen, insbesondere auch für Erkrankungen, die in Verbindung mit Vitiligo, der Weißfleckenkrankheit, auftreten. Ein interessantes Programm erwartet die Besucherinnen und Besucher. Motto: Information statt Resignation. Der Eintritt ist kostenfrei. Ermöglicht wird das durch die Förderung von der DAK-Gesundheit.

Jetzt gegen Grippe impfen lassen

Die vergangene Grippesaison 2016/2017 sorgte in Deutschland für rund sechs Millionen Infektionen. Wer sich diesen Winter vor einer Grippe schützen möchte, sollte sich jetzt impfen lassen. „Der Körper benötigt nach der Grippeimpfung rund zwei Wochen, bis ein ausreichender Virenschutz aufgebaut ist. Wer sich rechtzeitig auf das größte Ansteckungsrisiko vorbereiten will, sollte also jetzt zum Arzt gehen“, sagt Dr. Ursula Marschall, leitende Medizinerin bei der BARMER. Insbesondere ältere Menschen mit Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf sollten sich gegen die saisonale Influenza wappnen.

Weltnierentag 2017: Übergewicht geht an die Nieren!

Am 09. März ist Weltnierentag: Ziel des weltweiten Aktionstags ist es, die Prävention von Nierenerkrankungen in den Vordergrund zu stellen. Derzeit sind über 100.000 Menschen in Deutschland auf ein Nierenersatzverfahren - Dialyse oder Transplantation – angewiesen. Ein Nierenversagen kann grundsätzlich jeden treffen, besonders gefährdet sind allerdings Menschen mit Übergewicht. Die Zahl der durch Übergewicht verursachten Nierengewebsschäden hat sich in den vergangenen 30 Jahren bereits verzehnfacht!

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie stellt Praxisleitlinie Cannabis in der Schmerztherapie zur Diskussion"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.