Dienstag, 24. November 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Ozempic

Medizin

15. Mai 2018 Adalimumab-Biosimilar voraussichtlich ab Oktober auf dem europäischen Markt

Biogen und dessen Partner Samsung Bioepis haben bekannt gegeben, sich mit AbbVie über die Markteinführung von IMRALDI®, einem Biosimilar zu Adalimumab (HUMIRA®), geeinigt zu haben. Wie vertraglich festgelegt, wird AbbVie länderweise Patentlizenzen für die Verwendung und den Verkauf von IMRALDI in Europa gewähren, und Biogen und Samsung Bioepis werden Lizenzzahlungen an AbbVie leisten.
Anzeige:
Symbicort AB0824756
Symbicort AB0824756
Die Unternehmen einigten sich darauf, sämtliche anhängigen Patentstreitigkeiten einzustellen. Biogen wird IMRALDI® voraussichtlich am 16. Oktober 2018 auf den europäischen Markt bringen und damit sein bestehendes Portfolio an Anti-TNF alpha-Therapien (Etanercept) BENEPALI® und (Infliximab) FLIXABI®) ergänzen und als erstes Unternehmen alle 3 wichtigen TNF-alpha-Blocker anbieten. „Biogen ist zusammen mit Samsung Bioepsis, unserem Joint Venture mit Samsung BioLogics, führend im aufstrebenden Bereich der Biosimilars“, sagte Ian Henshaw, Global Head of Biosimilars bei Biogen. „Biogen hat in Europa bereits zwei Biosimilars auf den Markt gebracht. Durch die geplante Einführung von IMRALDI® am 16. Oktober wird die Medikamentenauswahl für Patienten weiter vergrößert, da Ärzte dadurch mehr Therapieoptionen haben, um den Bedürfnissen der Patienten gerecht zu werden. Zudem können beträchtliche Kostenersparnisse für das Gesundheitswesen geschaffen werden.“ Die genauen Bestimmungen des Vertrags mit AbbVie sind vertraulich.

Quelle: Biogen und AbbVie


Anzeige:
Pneumovax
Pneumovax

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Adalimumab-Biosimilar voraussichtlich ab Oktober auf dem europäischen Markt"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Neue S2k-Leitlinie zur stationären Behandlung von COVID-19 Patienten (23.11., DGIIN, DIVI, DGP)
  • Neue S2k-Leitlinie zur stationären Behandlung von COVID-19 Patienten (23.11., DGIIN, DIVI, DGP)