Dienstag, 10. Dezember 2019
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

27. Juni 2017 App erleichtert Diabetikern und Diabetologen das Leben

Mit MyTherapy steht Diabetes-Patienten eine App zur Verfügung, die das Durchführen der vielfältigen therapiebezogenen Aufgaben erleichtert. Diabetologen profitieren unter anderem von einem aus der App erstellbaren Gesundheitsbericht: Er gibt eine Übersicht z.B. über den Verlauf der Blutzuckerwerte und damit über den Erfolg der Behandlung.
MyTherapy erhielt jetzt das DiaDigital Siegel der DiaDigital AG, einem Zusammenschluss aus DDG, VDBD, diabetesDE und DDH-M. Die App verspricht damit digitale Therapieunterstützung auf höchstem Niveau. MyTherapy ist eingebunden in das Kommunikationskonzept TheraKey® der BERLIN-CHEMIE AG, das für Praxisteams und für Patienten mit Typ-I- und Typ-II-Diabetes zur Verfügung steht.

Hunderttausende Nutzer, Bewertungen mit im Schnitt 4,5 von 5 Sternen und über 10 verfügbare Sprachen: Das ist die überzeugende Bilanz von MyTherapy. Die Gesundheits-App wird von Patienten und Ärzten sehr gut angenommen. „Die App ist fester Bestandteil des Alltags unserer Nutzer: Im Schnitt wird sie fast 3-Mal pro Tag verwendet“, verdeutlicht Philipp Legge, Mitgründer von smartpatient. Dass Anwender sehr zufrieden sind, zeigen zahlreiche App-Rezensionen: „Ich bin nun seit über 6 Monaten dabei und habe seitdem keine Einnahme mehr verpasst – was mir früher durch Alltagsstress oder anderes nicht gut gelungen ist“, berichtet ein Nutzer (1).

MyTherapy verspricht Nutzern ein hohes Maß an Datenschutz und Datensicherheit. Die App erhielt dafür im März 2017 bereits das TÜV-Zertifikat „Geprüfte App“. Im Rahmen des Diabetes Kongresses 2017 wurde sie zudem von der DiaDigital AG mit dem DiaDigital Siegel als eine der qualitativ hochwertigsten und nutzerfreundlichsten Apps für Menschen mit Typ-I- und Typ-II-Diabetes ausgezeichnet. Da sie barrierefrei gestaltet ist, kann sie auch von blinden Menschen oder Patienten, die aufgrund ihres Diabetes an einer Seheinschränkung leiden, genutzt werden.

Digitaler Helfer in der diabetologischen Schwerpunktpraxis

Auch Praxisteams profitieren direkt von der Gesundheits-App. Eine Pilotstudie der Berliner Charité belegt, dass die Medikamentenadhärenz durch MyTherapy gesteigert werden kann. Sie lässt sich zudem problemlos in den Praxisalltag integrieren. MyTherapy generiert aus den Eingaben des Patienten einen gemeinsam mit Ärzten entwickelten Gesundheitsbericht: Diabetologen und Diabetesberaterinnen werden auf einen Blick z.B. über den Stunden-, Tages- oder Monatsverlauf von Blutzuckerwerten informiert. Schnell können so bestimmte Muster erkannt und die Therapie bei Bedarf optimiert werden.

Quelle: Berlin-Chemie

Literatur:

(1) Nutzer-Rezension vom 12.07.2016, Apple iTunes App Store


Das könnte Sie auch interessieren

Rauchen ist Hauptursache für chronische Lungenkrankheit, die nicht heilbar ist

Rauchen ist Hauptursache für chronische Lungenkrankheit, die nicht heilbar ist
© Eric Limon / Fotolia.com

COPD – diese vier Buchstaben stehen für eine chronische Lungenkrankheit (chronic obstructive pulmonary disease). Sie stehen gleichzeitig auch für die weltweite Nummer Drei unter den Todesursachen. Bei 90 Prozent aller Fälle hierzulande ist die Hauptursache ziemlich klar bestimmt: das Rauchen. Zum Welt-COPD-Tag am 15. November weist Prof. Hubert Wirtz, Leiter der Abteilung für Pneumologie am UKL, auf unangenehme Wahrheiten rund um diese Krankheit hin: "COPD verkürzt die Lebenserwartung. Es ist nicht heilbar."

App FURDY hilft, kommunikative Barrieren zu überwinden und kognitive Fähigkeiten zu fördern

App FURDY hilft, kommunikative Barrieren zu überwinden und kognitive Fähigkeiten zu fördern
© Christoph Noll (TAU)

Zum 11-jährigen Jubiläum des Masterstudiengangs Barrierefreie Systeme (BaSys) unter dem Motto „Eine Dekade BaSys 10+“ lädt die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) alle Interessierten ein, über eine inklusive Welt zu diskutieren. Erwartet werden dazu am 22. November 2016 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Vertreter/-innen verschiedener Interessenverbände, Studieninteressierte und Alumni. Auch Absolvent Benjamin Göddel wird vor Ort seine App FURDY präsentieren, die er entwickelt hat, um Autisten und...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"App erleichtert Diabetikern und Diabetologen das Leben"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.