Montag, 23. November 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Steglujan
Steglujan

Medizin

08. Oktober 2020 Asthma: Kostenlose Trainings-App

Ab sofort ist für alle Menschen mit Asthma die kostenlose Trainings-App des Projekts ‘Atemwege gemeinsam gehen – Motivation für Menschen mit schwerem Asthma’ (AGG) verfügbar (App Store, Google Play Store). Das von Lungenfachärzten und Sportwissenschaftlern speziell für Menschen mit Asthma entwickelte Trainingsprogramm kombiniert Ausdauereinheiten mit Kraftübungen. Betroffene können je nach persönlicher Konstitution in Absprache mit behandelnden ÄrztInnen verschiedene Übungskombinationen nutzen. Das Ziel: Menschen mit Asthma zu motivieren, ihren Alltag aktiv zu gestalten und dadurch die eigene Lebensqualität zu erhöhen – auch dann, wenn die Sportstätte das eigene Zuhause ist.
Anzeige:
Symbicort AB0824756
Symbicort AB0824756
Innerhalb des AGG-Projekts entwickelte AstraZeneca gemeinsam mit Lungenfachärzten und Sportwissenschaftlern erstmals ein Trainingsprogramm speziell für Menschen mit schwerem Asthma. Als Grundlage dienten die Vorgaben der Nationalen VersorgungsLeitlinie Asthma (1), die zusätzlich zu einer patientenindividuellen Medikation angemessene körperliche Bewegung empfiehlt, „um die Belastbarkeit und Lebensqualität zu verbessern und die Morbidität zu verringern“ (1). „Das Ziel unseres Projekts ist es, Menschen mit schwerem Asthma durch eine strukturierte Herangehensweise zu reaktivieren und neu zu motivieren“, so PD Dr. Matthias Krüll aus Berlin, Mitglied der Arbeitsgruppe Trainingsprogramm. „Wir haben im Trainingsprogramm eine Kombination aus Kraft- und Ausdauerübungen zusammengestellt, die sich auch zu Hause ganz einfach umsetzen lassen. Mit Blick auf die nach wie vor andauernde COVID-19-Pandemie können somit auch Asthma-Patientinnen und -Patienten, die momentan nur bedingt in Lungensportgruppen trainieren können, in den eigenen 4 Wänden weiter aktiv sein“, so Krüll weiter. Hierfür bietet die App zudem eine Reihe von Tipps und Informationen rund um Asthma und Sport.

Bewegung und Motivation im Fokus

Die DGP empfiehlt in ihrem aktuellen Positionspapier (2), Lungensportübungen individuell weiterzuführen und – ebenso wie die jeweilige Therapie – nicht zu unterbrechen. Hierbei kann die Trainings-App unterstützen und motivieren, denn komplett ‘allein’ muss niemand trainieren: Die sportliche Botschafterin des AGG-Projekts, Heike Drechsler, macht die Übungen in zahlreichen Trainingsvideos vor und erläutert sie im Detail. „Gerade in Corona-Zeiten ist es wichtig, dass man das Thema Bewegung nicht vergisst. Man kann schon mit kleinen Sporteinheiten sehr viel bewirken, sofern man sie regelmäßig durchführt und am Ball bleibt“, so die zweifache Weltmeisterin und zweifache Olympiasiegerin im Weitsprung. „Dabei ist es wichtig, sich realistische Ziele zu setzen und sich selbst nicht zu überfordern – so bleibt die Motivation langfristig bestehen und auch kleine Erfolge dienen dem eigenen Ansporn.“

Viele AkteurInnen – ein gemeinsames Ziel

Das AGG-Projekt hat sich innerhalb von anderthalb Jahren von einer innovativen Idee zu einem umfangreichen Vorhaben mit medizinisch-wissenschaftlichem Fundament und prominenter Unterstützung entwickelt. Das Ziel ist es, das Bewusstsein für die Erkrankung schweres Asthma zu erhöhen und zu zeigen, dass mit einer lungenfachärztlichen Begleitung, einer individuellen, leitliniengerechten Therapie und Motivation im Team eine normale und sportliche Teilhabe im Leben möglich ist. Obwohl die ursprünglich für Juni geplante Wanderung auf den Jenner – das gemeinsame sportliche Ziel der AGG-TeilnehmerInnen – aufgrund der aktuellen Situation in das kommende Jahr verschoben wurde, blieben die TeilnehmerInnen weiterhin auf mehreren Ebenen aktiv: An dem ursprünglich geplanten Datum der Wanderung trafen sich alle Beteiligten virtuell, um sich gegenseitig weiter zu motivieren und das Ziel im Auge zu behalten.

Weitere Informationen zu der Aktion finden Sie unter www.eosinophiles-asthma.de/berchtesgaden-2020

Quelle: AstraZeneca

Literatur:

(1) Nationale VersorgungsLeitlinie Asthma Langfassung 4. Auflage, 2020 Version 1 AWMF-Register-Nr.: nvl-002. Online verfügbar unter: https://www.leitlinien.de/mdb/downloads/nvl/asthma/asthma-4aufl-vers1-lang.pdf (letzter Zugriff: 10.09.2020).
(2) Bauer T et al.: Stellungnahme der DGP zur Risikoabschätzung bei Patienten mit chronischen Atemwegs- und Lungenerkrankungen im Rahmen der SARS-CoV-2-Pandemie. Online verfügbar unter: https://pneumologie.de/fileadmin/user_upload/COVID-19/20200527_DGP_BdP_Risikoabschaetzung_chron._LK_SARS-CoV-2_update.pdf (letzter Zugriff: 10.09.2020).


Anzeige:
Medical Cloud
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Asthma: Kostenlose Trainings-App"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Neue S2k-Leitlinie zur stationären Behandlung von COVID-19 Patienten (23.11., DGIIN, DIVI, DGP)
  • Neue S2k-Leitlinie zur stationären Behandlung von COVID-19 Patienten (23.11., DGIIN, DIVI, DGP)