Donnerstag, 16. Juli 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

01. November 2018 Basophile – unterschätzte Akteure in der Lungenentwicklung

Die Lunge des Erwachsenen besteht aus verschiedenen hochspezialisierten Zelltypen, die durch eine Reihe von Immunzellen geschützt werden. Bisher war wenig bekannt darüber, wie diese Immunzellen während der Entwicklung und nach der Geburt in die Lunge wandern und sich gegenseitig beeinflussen. Mit Hilfe von Einzelzell-Sequenzierungsverfahren wurde nun ein bislang unbekannter, fundamentaler Mechanismus entdeckt: Basophile spielen eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung von Makrophagen in der Lunge.
Anzeige:
Fachinformation
Die enorme Komplexität der Lunge wird oft unterschätzt und verdient einen genaueren Blick: Ein breites Spektrum an spezialisierten Zellen arbeitet eng zusammen, um das ordnungsgemäße Funktionieren der Lunge zu gewährleisten. Zu diesen Zellen gehören verschiedene Immunzellen, die eindringende Mikroorganismen in Schach halten und gleichzeitig schädliche Entzündungen verhindern.

Die Entwicklung und Reifung dieses komplexen Organs während der embryonalen Stadien und nach der Geburt waren bislang weitgehend unbekannt. Durch eine Kombination aus Hochdurchsatz-Einzelzell-RNA-Sequencing, funktionelle Assays und modernste Mikroskopietechniken konnte eine erste umfassende Übersicht der Lungenzelltypen und der gegenseitigen Beeinflussung verschiedener Zelltypen während der Entwicklung erstellt werden.

Ein unerwarteter Befund: Basophile Granulozyten, die bisher für allergische Reaktionen verantwortlich gemacht wurden, befinden sich in der Lunge, wo sie sich zu einem speziellen Subtyp entwickeln, der entscheidende Wachstumsfaktoren und Zytokine produziert. Diese Zellen unterscheiden sich von den zuvor beschriebenen Basophilen, die im Blut zirkulieren. Ihre Rolle bei der Entwicklung und Homöostase, insbesondere in der Lunge, wurde nie zuvor beschrieben. Basophile interagieren mit anderen Zelltypen der Lunge, insbesondere mit Makrophagen. Molekulare Signale, die von Basophilen abgegeben werden, unterstützen die Reifung von Makrophagen zu ihrem lungenspezifischen Phänotyp, dem sogenannten alveolären Makrophagen, erläuterte Anna-Dorothea Gorki, Doktorandin der CeMM/MedUni Wien.

Zusammenfassend konnte gezeigt werden, dass die Entwicklung der Lunge in mehreren Phasen abläuft und dass Basophile wichtige Akteure in der Lunge sind, erklärte Gorki. Die einzigartigen Signale von Basophilen und ihre Auswirkungen auf Makrophagen legen nahe, dass sie eine Rolle bei Lungenkrankheiten spielen können und daher möglicherweise ein Angriffspunkt für neue Immuntherapien sind, fügt Sylvia Knapp, Principal Investigator an der CeMM und Professorin an der Medizinischen Universität Wien hinzu.

Quelle: Medizinische Universität Wien

Literatur:

Merav Cohen, Amir Giladi, Anna-Dorothea Gorki et al. Lung single cell signaling interaction map reveals basophil role in macrophage. Cell 2018.
DOI: 10.1016/j.cell.2018.09.009


Anzeige:
Fachinformation

Das könnte Sie auch interessieren

Patiententag auf dem DKOU: Was Arthrose-Patienten wissen sollten

Patiententag auf dem DKOU: Was Arthrose-Patienten wissen sollten
© wavebreak3 - stock.adobe.com

Arthrose ist die häufigste Erkrankung der Gelenke. Ihre Häufigkeit nimmt mit dem Alter zu. Im 6. Lebensjahrzehnt weist nahezu jeder Fünfte im Röntgenbild eine Knie- oder Hüftgelenksarthrose auf. Doch nur 20 bis 30 % dieser Patienten haben zu diesem Zeitpunkt bereits Beschwerden. Die kürzlich aktualisierte Leitlinie Hüftarthrose zeigt auf, wann und wie Patienten mit und ohne Symptome behandelt werden sollten und was sie selbst zu einer gelungenen Therapie beitragen können. Auf dem Patiententag des Deutschen Kongresses für Orthopädie und...

Was Eltern über Zöliakie wissen sollten

Was Eltern über Zöliakie wissen sollten
© J.Mühlbauer exclus. / fotolia.com

„Zöliakie?? Keine Angst!“, heißt es auf einem Informations-Portal, das seit Kurzem online kostenlos zur Verfügung steht. Der von der Stiftung Kindergesundheit gemeinsam mit dem Dr. von Haunerschen Kinderspital der LMU München erarbeitete Online-Kurs www.zoeliakie-verstehen.de bildet den maßgeblichen Teil des EU-Projekts Focus IN CD (Fokus auf Zöliakie). Das Lernprogramm soll Betroffenen aktuelles und umfassendes Wissen zu Zöliakie bieten und medizinisches „Fachchinesich“ anschaulich erklären. Ein weiterer Kurs für...

Migräne: Wenn extreme Hitze zu Kopfschmerzen führt

Migräne: Wenn extreme Hitze zu Kopfschmerzen führt
© kuznetsov_konsta / Fotolia.com

Das Wetter in Deutschland wird immer wärmer und für viele erfüllt sich der langersehnte Traum vom „richtigen Sommer“. Heiße Tage und laue Nächte erfreuen aber nicht alle. Während die einen glücklich im Café sitzen und die Sonnenstrahlen in sich aufsaugen, ist bei Migräne-Betroffenen die Freude oft gedämpft. Ein starker Temperaturwechsel kann bedeuten, dass sich innerhalb kürzester Zeit ein Pochen und Ziehen in der Schläfengegend meldet und die nächste Migräneattacke ankündigt. Gutes Trigger-Management...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Basophile – unterschätzte Akteure in der Lungenentwicklung"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Tönnies darf am Hauptstandort wieder schlachten – Die Stadtverwaltung hat den Produktionsstopp mit sofortiger Wirkung aufgehoben (dpa, 15.07.2020).
  • Tönnies darf am Hauptstandort wieder schlachten – Die Stadtverwaltung hat den Produktionsstopp mit sofortiger Wirkung aufgehoben (dpa, 15.07.2020).

Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um den Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Allgemeine Geschäftsbedingungen und in den Datenschutzrichtlinien.

Verstanden