Dienstag, 10. Dezember 2019
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

13. November 2019 COPD: Online-Portal mit PneumoDigital Siegel der Deutschen Atemwegsliga ausgezeichnet

Das Therakey® COPD-Portal wurde mit dem PneumoDigital Siegel der Deutschen Atemwegsliga ausgezeichnet. Das Onlineportal ist ansprechend und übersichtlich gestaltet und auch mit dem Smartphone gut zu bedienen, so die Beurteilung von PneumoDigital, einer Gruppe innerhalb der Deutschen Atemwegsliga, die dieses 2 Jahre gültige Gütesiegel an Apps und Internetangebote vergibt, die Patienten einen wertvollen Nutzen bringen.
Apps und Internetportale können COPD-Patienten bei einem aktiven Lebensstil unterstützen. Doch das Angebot und die Qualität sind für Betroffene oft unübersichtlich. PneumoDigital wurde 2018 gegründet mit dem Ziel, Apps und Onlineportale zu prüfen und den Nutzern so zu helfen, die Qualität und Vertrauenswürdigkeit von pneumologischen Digital-Angeboten besser einzuschätzen. Das Zentrum für Telematik und Telemedizin in Bochum (ZTG) nimmt die technische Überprüfung vor. Ein Expertenteam aus Lungenärzten und Patienten führt eine Bewertung aus unterschiedlichen Perspektiven durch.
COPD-Portal unterstützt und motiviert Patienten

Das Ergebnis der Bewertung: Das TheraKey COPD-Portal ist gut anwendbar, motivierend und funktionell. Die Website bietet umfangreiche Informationen zur Vorbeugung und Behandlung der COPD. Aber auch nicht-medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten wie Bewegung, Ernährung, Schulung und Atemphysiotherapie werden dargestellt. Die motivierende Gestaltung unterstützt die Patienten bei der Umsetzung der Therapie. Es wird aber betont, dass die Therapieentscheidung beim Arzt liegt. Deshalb bekommt der Patient den Zugangscode für das Portal auch nur bei seinem Arzt – dem Hauptansprechpartner für seine Therapie. Die Nutzung ist kostenfrei. Ein wichtiger Punkt bei Online-Angeboten ist der Datenschutz: Die erhobenen Daten zur Nutzung des Portals werden auf eigenen TheraKey-Servern gespeichert und nicht bei einem Drittanbieter.

Therapiebegleiter fördert Adhärenz der Patienten

Das COPD-Portal ist ein Teil des Therapiebegleiters TheraKey, den die Berlin-Chemie AG zur Unterstützung der Arzt-Patienten-Kommunikation zur Verfügung stellt. Neben COPD hält das Programm Informationen zu 7 weiteren Indikationen bereit. Patienten und deren Angehörige erhalten umfangreiche, produktneutrale und verständlich aufbereitete Inhalte zur Therapie und Erkrankung – kompakt per Video oder ausführlich in Text und Bild. Das innovative Informationsangebot bietet verlässliche Orientierung und unterstützt den Arzt bei der Kommunikation mit seinen Patienten.
Weitere Informationen unter: www.therakey.info

Quelle: Berlin-Chemie


Das könnte Sie auch interessieren

Pilotprojekt: Stuhlkarten-Screening mit einfacher Farbkarte

Pilotprojekt: Stuhlkarten-Screening mit einfacher Farbkarte
© jolopes / Fotolia.com

Genial einfach: Anfang Dezember 2016 wurden 100.000 so genannte Stuhlkarten zur Früherkennung der Gallengangatresie an alle stationären niedersächsischen Geburtskliniken verschickt und dort von Kinderärzten, Gynäkologen und Hebammen in das „Gelbe Heft“ eingelegt. „Dieses Projekt ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie mit einfachen Mitteln und ohne großen technischen Aufwand ein maximaler Erfolg erzielt werden kann. Mit übersichtlich gestalteten Karten wird es Eltern leicht gemacht, sich über die Gesundheit ihres neugeborenen...

Steigende Zahl älterer Menschen mit Diabetes Typ 1 und Typ 2

Steigende Zahl älterer Menschen mit Diabetes Typ 1 und Typ 2
© Robert Kneschke / Fotolia.com

Aktuell sind in Deutschland rund 17 Millionen Menschen älter als 65 Jahre. Die Zahl wird aufgrund der sich verändernden Altersstruktur auf voraussichtlich 22 Millionen im Jahr 2030 anwachsen. Die Anzahl der Hochbetagten (80 Jahre und älter) wird von derzeit vier Millionen auf sechs Millionen im Jahr 2030 ansteigen. Gleichzeitig erkranken immer mehr Menschen an Diabetes Typ 2, so dass Diabetologinnen und Diabetologen sowie Pflegende künftig viele geriatrische Patienten mit Diabetes versorgen werden: Es ist davon auszugehen, dass in Deutschland derzeit rund vier Millionen...

Antibiotika: Resistenzen vorbeugen – jeder Zweite unterschätzt seine Möglichkeiten

Antibiotika: Resistenzen vorbeugen – jeder Zweite unterschätzt seine Möglichkeiten
© anoli - stock.adobe.com

Mehr als die Hälfte der Bundesbürger (55 %) glaubt irrtümlicherweise, dass sie Antibiotikaresistenzen selbst nicht verhindern können. Und das, obwohl fast 9 von 10 Bundesbürgern (86 %) schon mal ein Antibiotikum verwendet und nahezu die gleiche Anzahl an Befragten (87 %) bereits von Resistenzbildungen gehört haben. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Deutschen Gesundheitsmonitors des Bundesverbandes der Arzneimittel-Hersteller e.V. (BAH) vom Mai/Juni 2019. „Daran sehen wir, wie wichtig es ist, die Bevölkerung über...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"COPD: Online-Portal mit PneumoDigital Siegel der Deutschen Atemwegsliga ausgezeichnet"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.