Donnerstag, 24. September 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

01. Mai 2020 COVID-19: Einfluss auf die Blutgerinnung

Labormediziner weisen darauf hin, dass sich die Blutgerinnung bei Patienten mit COVID-19 verändert. So zeigten Studien, dass sich der D-Dimer-Wert der Betroffenen erhöhte und mit dem Schweregrad der Erkrankung zum Teil bedrohlich anstieg.
Anzeige:
Fachinformation
Der D-Dimer-Wert wird in der Regel bei Verdacht auf eine Lungenembolie, eine Beinvenenthrombose oder eine Disseminated intravascular coagulation (DIC) bestimmt. Wissenschaftler des Universitätsklinikums Verona (Italien) und des Hämostaselabors am Institut für klinische Pathologie und medizinische Forschung des Westmead Hospital in Sydney (Australien) haben 5 aktuelle Studien gesichtet, die sich mit dem D-Dimer-Wert von COVID-19-Patienten beschäftigen.

D-Dimer-Wert bei COVID-19-Patienten oft erhöht

Die Studien ergaben, dass der D-Dimer-Wert bei COVID-19-Patienten oft erhöht ist. Patienten mit einem schweren Krankheitsverlauf hätten dabei im Vergleich höhere Werte als solche mit einem milderen, so die Experten. Die Werte der D-Dimere lagen bei Patienten mit schwerem Krankheitsverlauf bis zu neunmal höher als bei Betroffenen, die nicht intensivmedizinisch betreut und beatmet werden mussten. Die Mehrheit der Betroffenen, die an COVID-19 verstarben, wiesen eine DIC oder eine andere schwere Gerinnungsstörung auf. Die Wissenschaftler regen deshalb weitere Studien an, die D-Dimer-Werte von COVID-19-Patienten in den Fokus nehmen. Möglicherweise könnten schwer erkrankte Patienten von einer kontinuierlichen Messung der Werte und einer darauf abgestimmten begleitenden Therapie mit gerinnungshemmenden Medikamenten profitieren.

 

Quelle: Thieme Verlagsgruppe

Literatur:

Thrombosis and Haemostasis 2020


Anzeige:

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"COVID-19: Einfluss auf die Blutgerinnung"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).