Samstag, 8. August 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

11. Juli 2019 Chronische Plaque-Psoriasis: Anhaltend erscheinungsfreie Haut unter Risankizumab

Eine signifikante Anzahl von Patienten erreichte unter der Behandlung mit dem IL23/p19-Inhibitor Risankizumab in Woche 104 eine vollständige Erscheinungsfreiheit der Haut (1). Dies wurde heute vor dem Hintergrund neuer Ergebnisse der IMMhance-Studie bekanntgegeben.
Anzeige:
100%ige Verbesserung des Psoriasis Area and Severity Index

Im Rahmen der Studie wurden Patienten, die in Woche 28 einen sPGA-Score (static Physician Global Assessment) von erscheinungsfrei oder nahezu erscheinungsfrei (sPGA 0/1) erreicht hatten, erneut randomisiert und erhielten entweder weiterhin Risankizumab (SkyriziTM) oder Placebo (1). Im Verlauf der 104 Wochen unter kontinuierlicher Behandlung mit Risankizumab erreichten bis zu 73% dieser Patienten sPGA 0 bzw. bis zu 72% eine Verbesserung des Psoriasis Area and Severity Index um 100% (PASI100), verglichen mit 2% der Patienten unter Placebo (p<0,001) (1). Diese 2-Jahresergebnisse (104 Wochen) der Phase‑III-Studie zur Sicherheit und Wirksamkeit von Risankizumab bei erwachsenen Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Psoriasis wurden nun auf dem 24. World Congress of Dermatology (WCD) in Mailand, Italien, vorgestellt.

Vollständig erscheinungsfreie Haut

„Die Ergebnisse unterstreichen das Potenzial von Risankizumab, die Anzeichen und Symptome einer Psoriasis langfristig zu lindern“, verdeutlicht Marek Honczarenko, AbbVie. „Unsere Studien haben gezeigt, dass Risankizumab für die Mehrheit der Patienten nicht nur eine vollständige Erscheinungsfreiheit der Haut nach 2-jähriger Behandlung bietet, sondern dass eine erneute Behandlung nach einem Rückfall die Rückkehr zur Erscheinungsfreiheit in nur 16 Wochen möglich machen kann.“

Langfristiges Ansprechen

Die IMMhance-Studie war in 2 Phasen gegliedert (1). Die Ergebnisse der ersten Phase wurden bereits veröffentlicht und belegten für Risankizumab (2) (n=407) im Vergleich zu Placebo (n=100), dass nach 16‑wöchiger Behandlung die koprimären Endpunkte PASI90 und sPGA 0/1 erreicht wurden (p<0,001) (1). In der zweiten Phase der Studie (Woche 28 bis Woche 104) wurden die Wirksamkeit und Sicherheit einer kontinuierlichen Behandlung mit Risankizumab der Randomisierung zu Placebo sowie der Wiederaufnahme der Behandlung mit Risankizumab gegenübergestellt (1). Patienten, die unter Risankizumab in Woche 28 sPGA 0/1 erreichten, wurden erneut randomisiert und erhielten alle 12 Wochen entweder weiter Risankizumab (n=111) oder Placebo (n=225) (1). Der primäre Endpunkt sPGA 0/1 der zweiten Phase der Studie wurde auch nach einem Jahr (52 Wochen) erreicht (p<0,001) (1).
Patienten unter kontinuierlicher Behandlung mit Risankizumab erhielten die letzte Dosis in Woche 88 (1). Im Verlauf stieg das sPGA‑0- und PASI100‑Ansprechen von 65% bzw. 64% in Woche 52 auf bis zu73 % bzw. 72% in Woche 94 (p<0,001) (1). Nach 104 Wochen hielten 81% bzw. 78% der Patienten unter kontinuierlichem Risankizumab eine erscheinungsfreie oder nahezu erscheinungsfreie Haut (sPGA 0/1 bzw. PASI90) aufrecht, im Vergleich zu 7% bzw. 4% der zu Placebo randomisierten Patienten (p<0,001) (1).
Unter den Patienten, die nach der erneuten Randomisierung Placebo erhielten und bei denen in oder nach Woche 32 ein Verlust des Ansprechens (definiert als sPGA-Score von mittelschwer bis schwer (≥3)) auftrat (n=153), erreichten 84% nach 16-wöchiger Wiederaufnahme der Behandlung mit Risankizumab eine erscheinungsfreie oder nahezu erscheinungsfreie Haut (sPGA 0/1) (1).

UE vergleichbar mit Placebo

Bei Patienten, die die Behandlung mit Risankizumab für 2 Jahre fortführten, wurden im Vergleich zu den Studienteilnehmern, die in Woche 28 zu Placebo randomisiert wurden, keine neuen Sicherheitssignale beobachtet (1). Die Raten der unter Behandlung auftretenden unerwünschten Ereignisse (UE) waren für Patienten unter Risankizumab in Woche 16 vergleichbar mit Placebo und blieben im Zeitverlauf stabil (1).

Quelle: Abbvie

Literatur:

(1) Blauvelt A et al. Efficacy and Safety of Continuous Q12W Risankizumab Versus Treatment Withdrawal: 2-Year Double-Blinded Results from the Phase 3 IMMhance Trial. Presented at the 24th World Congress of Dermatology in Milan, Italy, 10-15 June 2019.
(2) Skyrizi® (Fachinformation). AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG. Verfügbar unter: https://www.fachinfo.de


Anzeige:
Basistext

Das könnte Sie auch interessieren

Adipositas im Kindes- und Jugendalter

Adipositas im Kindes- und Jugendalter
© kwanchaichaiudom / fotolia.com

Laut der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS Welle 2), die vom Robert Koch-Institut durchgeführt wurde, haben nach dem Referenzsystem der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 26,3% der 5- bis 17-Jährigen Übergewicht; 8,8% sind von Adipositas betroffen (1). In der Versorgung dieser Kinder und Jugendlichen gibt es erhebliche Defizite: So werden in Deutschland überzeugende, wissenschaftlich-basierte Behandlungs- und Betreuungskonzepte im Gesundheitssystem nicht unterstützt und in der Regel von den Kostenträgern nicht finanziert....

Patientenbroschüre informiert über Schlaganfallrisiko bei Vorhofflimmern

Patientenbroschüre informiert über Schlaganfallrisiko bei Vorhofflimmern
© sudok1 / Fotolia.com

Die bewährte Patientenbroschüre „Schlaganfallrisiko bei Vorhofflimmern. Erkennen. Handeln. Vorbeugen“ ist jetzt in einer überarbeiteten Neuauflage verfügbar. In patientengerechter Sprache erfahren Betroffene und ihre Angehörigen, was Vorhofflimmern ist, wie es behandelt wird und wie sie selbst das individuelle Schlaganfallrisiko senken können. Die Neuauflage hat durch das Institut für hausärztliche Fortbildung im Deutschen Hausärzteverband (IHF) e. V. das IHF -Patientensiegel „Zertifizierte Inhalte – Für Patienten...

Rückenfit an der frischen Luft

Rückenfit an der frischen Luft
© AGR/BdR

Zum 17. Mal findet am 15. März 2018 der Tag der Rückengesundheit statt. Das diesjährige Motto „Rückenfit an der frischen Luft“ möchte dazu motivieren, sich mehr in der Natur zu bewegen und sportliche Aktivitäten im Freien zu genießen. Frische Luft belebt Körper und Geist und Tageslicht sorgt zusätzlich für gute Laune. Initiiert und organisiert wird der Aktionstag von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. und dem Bundesverband deutscher Rückenschulen (BdR) e. V. Rund um den 15. März finden bundesweit zahlreiche...

Rauchstopp lohnt sich – trotz zusätzlicher Kilos auf der Waage

Rauchstopp lohnt sich – trotz zusätzlicher Kilos auf der Waage
© Oleg / fotolia.com

Wer darüber nachdenkt, mit dem Rauchen aufzuhören, sollte sich von einer möglichen Gewichtszunahme nicht abhalten lassen. Denn obwohl auch Übergewicht mit Gesundheitsrisiken verbunden ist, überwiegt der gesundheitliche Nutzen durch einen Nikotinverzicht noch immer deutlich. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen US-Studie, die kürzlich in der renommierten Fachzeitschrift „New England Journal of Medicine“ erschienen ist. Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V. (DGIM) nimmt den Forschungsbericht zum Anlass, einmal mehr auf die...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Chronische Plaque-Psoriasis: Anhaltend erscheinungsfreie Haut unter Risankizumab"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Italien verlängert Notstand bis Oktober (dpa, 29.07.2020).
  • Italien verlängert Notstand bis Oktober (dpa, 29.07.2020).

Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um den Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Allgemeine Geschäftsbedingungen und in den Datenschutzrichtlinien.

Verstanden