Mittwoch, 28. Oktober 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Ozempic

Medizin

10. Dezember 2015 EU-Zulassung für Adalimumab wöchentlich bei Plaque-Psoriasis

Die Zulassung ermöglicht Ärzten in der EU eine höhere Flexibilität bei der Dosierung und somit eine verbesserte Versorgung von erwachsenen Patienten mit mittelschwerer bis schwerer chronischer Plaque-Psoriasis mit Humira®.

Anzeige:
Medical Cloud
 

Die Europäische Kommission hat Humira® (Adalimumab) die Zulassung für die wöchentliche subkutane Anwendung bei erwachsenen Patienten mit mittelschwerer bis schwerer chronischer Plaque-Psoriasis erteilt, die nach 16-wöchiger Behandlung ein unzureichendes Ansprechen aufwiesen.

"Diese Zulassung ist wichtig, weil sie Ärzten größere Flexibilität ermöglicht, um den individuellen Bedürfnissen ihrer Patienten mit mittelschwerer bis schwerer chronischer Plaque-Psoriasis zu begegnen", erklärt Prof. Dr. med. Johannes Huss-Marp, Medizinischer Leiter des Bereichs Dermatologie bei AbbVie Deutschland.

Die Zulassung basiert auf den Ergebnissen einer offenen Fortsetzungsstudie bei 1.256 erwachsenen Patienten mit mittelschwerer bis schwerer chronischer Plaque-Psoriasis, die bereits an früheren Studien zu Humira® bei Psoriasis teilgenommen hatten. Geeignete Patienten mussten entweder ein Teilansprechen (< PASI 50) oder ein Rezidiv nach Erreichen einer beschwerdefreien Haut während oder nach einer der folgenden Studien zu Humira® aufweisen: M02-528, M02-529, M02-538, M03-596, REVEAL oder CHAMPION.

Quelle: AbbVie


Anzeige:
Symbicort AB0824756
Symbicort AB0824756

Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"EU-Zulassung für Adalimumab wöchentlich bei Plaque-Psoriasis"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Bundesweite Kontaktbeschränkungen ab 02. November 2020 – Früher als angekündigt soll die Pandemie mit massiven Kontaktbeschränkungen gestoppt werden (dpa, 28.10.2020).
  • Bundesweite Kontaktbeschränkungen ab 02. November 2020 – Früher als angekündigt soll die Pandemie mit massiven Kontaktbeschränkungen gestoppt werden (dpa, 28.10.2020).