Mittwoch, 15. Juli 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

25. Februar 2019 Eröffnung der Universitätsambulanz Witten: Behandlung mit individualisiertem Ansatz

Nun ist sie offiziell eingeweiht: Am 20. Februar wurde die neue Universitätsambulanz für Integrative Gesundheitsversorgung und Naturheilkunde an der Universität Witten/Herdecke (UW/H) feierlich eröffnet. Sie steht Versicherten aller Kassen (gesetzlich und privat) zur Verfügung und bietet mehr als nur eine einfache allgemeinmedizinische Behandlung.
Anzeige:
„Wir machen hier Hausarztmedizin Plus“, fasste Ambulanzleiter Prof. Dr. Tobias Esch das Konzept zusammen. „Wir kümmern uns auch um ganz ‚normale‘ Erkrankungen wie Husten, Schnupfen, Heiserkeit. Unsere Ärzte sind in Allgemeinmedizin bzw. Innerer Medizin ausgebildet und können jederzeit auch rein konventionelle hausarztmedizinische Behandlungen durchführen. Darüber hinaus bieten wir jedoch ein weit umfangreicheres Spektrum an. Unser Ziel ist es, stets den Menschen in den Mittelpunkt der Behandlung zu rücken. Durch motivationsfördernde Gesprächsführung und gesundheitsfördernde Strategien vermitteln unsere Ärzte sowie Gesundheits-Therapeuten das Wissen und die Fähigkeiten, die zu einem achtsameren und gesünderen Lebensstil unserer Patienten beitragen können. Wir verstehen uns als eine Versorgungseinrichtung, die ganzheitlich, fachübergreifend und teamorientiert Hand in Hand mit den Patienten arbeitet.“

Ganzheitlicher Behandlungsansatz

Spezialisiert ist die neue Ambulanz unter anderem auf Themen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Rückenschmerzen und Erkrankungen des Bewegungsapparates, Atemwegserkrankungen, ernährungsbedingte Erkrankungen, Magen-Darm-Funktionsstörungen, Stressreduktion und die Begleitung bei notwendigen Lebensstilveränderungen. Neben den etablierten, allgemeinmedizinischen Ansätzen bietet die neue Universitätsambulanz auch naturheilkundliche Behandlungsangebote an. Das Konzept zur Gesundheitsversorgung basiert auf wissenschaftlich evaluierten Programmen zur Mind-Body-Medizin der Harvard Medical School. Die Ambulanz ist mit modernen Geräten wie EKG und Ultraschall ausgestattet und deckt ganzheitlich die Bereiche Allgemeinmedizin und Innere Medizin ab.

Individuelle Patientenakte

Bundesweit einzigartig ist dabei die Bereitstellung der individuellen Patientenakte: Durch das Programm „OpenNotes“ können alle Patienten unabhängig von Ort und Zeit webbasiert und datengeschützt selbst auf die eigenen Patientenakte zugreifen. Die elektronische Patientenakte wird damit zu einer gemeinsam von dem Arzt und den Patienten geführten Gesundheitsakte. Dazu steht der Ambulanz ein multiprofessionelles Team aus Ärzten, Medizinischen Fachangestellten, Case Managern, Sozialkoordinatoren sowie Therapeuten für Gesundheitsförderung zur Verfügung.

„Ich freue mich darüber, dass die Bürger in Witten mit der neuen Uniambulanz eine weitere hochkarätige Gesundheitseinrichtung bekommen“, sagte Wittens Bürgermeisterin Sonja Leidemann. „Die neue Universitätsambulanz ist auf verschiedensten Ebenen innovativ“, sagte UW/H-Präsident Prof. Dr. Martin Butzlaff. „Wir freuen uns, unsere Forschungs- und Lehrkonzepte nun auch hier vor Ort in die Praxis umsetzen und Patienten aus Witten und Umgebung ein hochmodernes Versorgungskonzept anbieten zu können. Diese neue Art der Gesundheitsversorgung und –vorsorge ist ein Modellprojekt für die Zukunft der Medizin, von dem die hiesige Bevölkerung schon jetzt profitieren kann. Vor allem möchten wir mit unserer neuen Ambulanz auch viele unserer Studierenden für das spannende Fach der Allgemeinmedizin und hausärztliche Versorgung begeistern.“

Quelle: Universität Witten/Herdecke


Anzeige:
Fachinformation

Das könnte Sie auch interessieren

Nur einnehmen, was wirklich benötigt wird: Die erste Untersuchung vor der OP gilt dem Medikationsplan

Nur einnehmen, was wirklich benötigt wird: Die erste Untersuchung vor der OP gilt dem Medikationsplan
© irissca - stock.adobe.com

„Apotheker-Arzneimittelgespräch“ mag ein schwieriges und langes Wort sein – als Instrument, die Sicherheit der Patienten des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) zu erhöhen, ist es jede Silbe wert. Wer als UKL-Patient vor einer geplanten chirurgischen Operation steht oder eine Augen-OP erhält, führt zuvor ein vertrauensvolles Gespräch mit einem Klinikapotheker über seinen Medikationsplan. Die pharmazeutischen Experten des UKL kontrollieren und analysieren die Liste der einzunehmenden Arzneimittel und korrigieren an den nötigen Stellen.

Arzneimittelbehörden rufen weltweit zur verstärkten Meldung von Nebenwirkungen auf

Arzneimittelbehörden rufen weltweit zur verstärkten Meldung von Nebenwirkungen auf
© nmann77 / fotolia.com

In einer gemeinsamen Kampagne fordern derzeit Arzneimittelbehörden weltweit Patientinnen und Patienten dazu auf, ihnen verstärkt Verdachtsfälle von Nebenwirkungen zu melden. Ein besonderer Fokus liegt in diesem Jahr auf dem Appell, Verdachtsfälle von Nebenwirkungen bei Kindern zu melden. Weitere Zielgruppen sind Schwangere sowie stillende Frauen, die eine sichere Anwendung von Arzneimitteln sowie die Meldung möglicher Nebenwirkungen sensibilisiert werden sollen. In Deutschland werden diese Meldungen durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Eröffnung der Universitätsambulanz Witten: Behandlung mit individualisiertem Ansatz "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • England führt Maskenpflicht im Handel ein – Maßnahme gilt ab 24. Juli 2020 (dpa, 14.07.2020).
  • England führt Maskenpflicht im Handel ein – Maßnahme gilt ab 24. Juli 2020 (dpa, 14.07.2020).

Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um den Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Allgemeine Geschäftsbedingungen und in den Datenschutzrichtlinien.

Verstanden