Montag, 6. Juli 2020
Navigation öffnen

Medizin

16. November 2012 Europäischer Antibiotikatag: Sorgsamer Umgang mit Antibiotika gefordert

Mit dem Ziel, Ärzte und die Öffentlichkeit für einen sorgsamen Umgang mit Antibiotika zu sensibilisieren, findet am 18. November der Europäische Antibiotikatag statt. Durch zu häufigen oder unsachgemäßen Gebrauch von Antibiotika haben sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten zahlreiche Resistenzen entwickelt. „Wir müssen ein Bewusstsein dafür schaffen, dass Antibiotika für uns lebensnotwendig sind“, sagt Privatdozent Lutz von Müller vom Konsiliarlaboratorium für Clostridium difficile am Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene des Universitätsklinikums des Saarlandes, Homburg.

Anzeige:
Basistext

„Und“, so ergänzt Prof. Dr. Michael Kresken, Wissenschaftlicher Sekretär der Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie, Rheinbach, „Antibiotika sind Medikamente, die sich durch ihren Einsatz selbst verbrauchen. Schon heute sind eine Reihe von Antibiotika für die Ersttherapie nicht mehr ausreichend wirksam.“ Um europaweit über die sachgemäße Anwendung von Antibiotika zu informieren, ruft das European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC) seit 2008 einmal im Jahr am 18. November den „European Antibiotic Awareness Day“ aus.

Das Motto in diesem Jahr „Take care, not antibiotics“ (übersetzt: Passen Sie auf sich auf, nehmen Sie keine Antibiotika). Auch in diesem Jahr wird es rund um diesen Tag zahlreiche Aktionen geben, die über einen verantwortungsvollen Umgang mit Antibiotika aufklären. Die Aktionen richten sich sowohl an Ärzte, die für die Verordnungen verantwortlich sind als auch an jeden Einzelnen, der ein Antibiotikum einnehmen könnte. Informationen, Materialien und Videos gibt es im Internet unter http://ecdc.europa.eu/de/EAAD/Pages/Home.aspx.

Quelle: Astellas


Anzeige:

Stichwörter

Das könnte Sie auch interessieren

Adipositas im Kindes- und Jugendalter

Adipositas im Kindes- und Jugendalter
© kwanchaichaiudom / fotolia.com

Laut der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS Welle 2), die vom Robert Koch-Institut durchgeführt wurde, haben nach dem Referenzsystem der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 26,3% der 5- bis 17-Jährigen Übergewicht; 8,8% sind von Adipositas betroffen (1). In der Versorgung dieser Kinder und Jugendlichen gibt es erhebliche Defizite: So werden in Deutschland überzeugende, wissenschaftlich-basierte Behandlungs- und Betreuungskonzepte im Gesundheitssystem nicht unterstützt und in der Regel von den Kostenträgern nicht finanziert....

Betroffene teilen Erfahrungen und geben Depression eine Stimme – nutzergenerierte Website gestartet

Betroffene teilen Erfahrungen und geben Depression eine Stimme – nutzergenerierte Website gestartet
© Artem Furman / fotolia.com

Eine interaktive und multimediale Aufklärungs-Webseite über Depression ist neu an den Start gegangen. Auf der Seite können Betroffene und Angehörige in eigenen Beiträgen über ihre Erfahrungen mit Depression berichten und der Erkrankung so eine Stimme geben. Die Betroffenen können für die Website schriftliche Erfahrungsberichte oder Audio- und Video-Dateien einreichen.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Europäischer Antibiotikatag: Sorgsamer Umgang mit Antibiotika gefordert"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Corona-Warn-App erreicht 15 Millionen Downloads – Iphone-Nutzer bewerten die App mit 4,7 Sternen, Android-Nutzer nur mit 3,6 (06.07.2020, dpa).
  • Corona-Warn-App erreicht 15 Millionen Downloads – Iphone-Nutzer bewerten die App mit 4,7 Sternen, Android-Nutzer nur mit 3,6 (06.07.2020, dpa).

Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um den Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Allgemeine Geschäftsbedingungen und in den Datenschutzrichtlinien.

Verstanden