Donnerstag, 22. August 2019
Navigation öffnen

Medizin

12. Juli 2017 Generisches Etoricoxib verfügbar

Seit dem 1.7.20107 steht Etoricoxib als selektiver COX-2- Hemmer zur Behandlung von Reizzuständen degenerativer und entzündlicher Gelenkerkrankungen zur Verfügung.
Anzeige:
Fachinformation
Etoricoxib (Zentiva®) Filmtabletten mit den Wirkstärken 30 mg, 60 mg, 90 mg und 120 mg sind angezeigt bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 16 Jahren zur Behandlung von
  • Symptomen bei Reizzuständen degenerativer und entzündlicher Gelenkerkrankungen (Arthrose und rheumatoide Arthritis), Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew)
  • Schmerzen und Entzündungszeichen bei akuter Gichtarthritis.
  • zur Kurzzeitbehandlung mäßig starker Schmerzen nach Zahnoperationen.
Zentiva® ist bioäquivalent und indikationsgleich zu Arcoxia® (Erstanbieter). Das Produkt ist frei von Lactose und Weizenstärke und ist eine der ersten generischen Alternativen und bei zahlreichen Krankenkassen rabattiert.

Quelle: Sanofi


Das könnte Sie auch interessieren

Betroffene teilen Erfahrungen und geben Depression eine Stimme – nutzergenerierte Website gestartet

Betroffene teilen Erfahrungen und geben Depression eine Stimme – nutzergenerierte Website gestartet
© Artem Furman / fotolia.com

Eine interaktive und multimediale Aufklärungs-Webseite über Depression ist neu an den Start gegangen. Auf der Seite können Betroffene und Angehörige in eigenen Beiträgen über ihre Erfahrungen mit Depression berichten und der Erkrankung so eine Stimme geben. Die Betroffenen können für die Website schriftliche Erfahrungsberichte oder Audio- und Video-Dateien einreichen.

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) vergibt Deutschen Preis für Patientensicherheit 2018

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) vergibt Deutschen Preis für Patientensicherheit 2018
© psdesign1 / fotolia.com

In deutschen Krankenhäusern sterben jährlich etwa 15 000 Patienten an Infektionen. Damit diese weitestgehend vermieden und Patienten schnellstmöglich behandelt werden können, ist ein gutes Infektions-management notwendig. Das Kompetenzzentrum „Mikrobiologie und Hygiene" der St. Franziskus-Stiftung Münster verfolgt dazu seit 2014 ein umfassendes interdisziplinäres Gesamtkonzept für mehr Patientensicherheit. Der Fokus liegt dabei auf der Infektionsvermeidung, dem Infektionsmanagement und sowie dem Schutz vor Keimübertragung. Das...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Generisches Etoricoxib verfügbar"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.