Mittwoch, 26. Februar 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

18. Dezember 2019 Hämophilie A: Phase-III-Studie zu BIVV001 behandelt ersten Patienten

In der offenen, interventionellen Phase-III-Studie zu BIVV001 (rFVIIIFc-VWF-XTEN) bei Menschen mit schwerer Hämophilie A ist nun der erste Patient behandelt worden (XTEND-1-Studie, NCT04161495) (1). Sobi und Sanofi sind Entwicklungspartner für BIVV001 und die XTEND-1-Studie, die die Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit einer einmal wöchentlichen prophylaktischen Gabe untersucht (1).
Anzeige:
Die Faktor VIII (FVIII)-Substitutionstherapie ist eine Monotherapie, die über verschiedene Behandlungsszenarien hinweg eingesetzt werden kann, einschließlich der Prophylaxe, der akuten Blutungskontrolle und der perioperativen Hämostase. Für FVIII-Substitutionspräparate, die auch bei einmal wöchentlicher Gabe einen verlängerten Blutungsschutz bieten, besteht ein ungedeckter Bedarf für Menschen mit schwerer Hämophilie A.

Gute Wirksamkeit und Verträglichkeit

Finale Ergebnisse der Phase-I-Studie mit wiederholt verabreichten Dosen BIVV001 wurden kürzlich auf der 61. Jahrestagung der amerikanischen Gesellschaft für Hämatologie (American Society of Hematology, ASH) in Orlando, USA, vorgestellt (2). Die Studie untersuchte die Sicherheit und Pharmakokinetik wiederholt verabreichter Dosen von BIVV001 und zeigte, dass mit einer einmal wöchentlichen Gabe beständig hohe Faktor VIII (FVIII)-Spiegel erreicht werden können. Die Studie deutete auch darauf hin, dass BIVV001 sicher und gut verträglich war (2).

Orphan Drug-Status erhalten

BIVV001 hat von der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) und der Europäischen Kommission den Orphan Drug-Status erhalten. Diese Anerkennung erleichtert die Entwicklung und Vermarktung von Therapien für seltene Erkrankungen. „Ausgehend von den vielversprechenden Ergebnissen der Phase-I-Studie zu BIVV001 wollen wir jetzt das volle klinische Potenzial dieser experimentellen Substitutionstherapie erforschen. Damit verbunden ist die Hoffnung, dass diese Therapie weiterhin hohe und beständige Faktorspiegel bei längeren prophylaktischen Dosierungsintervallen aufweist, denn bei Patienten herrscht ein ungedeckter Bedarf an einer solchen Therapie“, sagte Karin Knobe, Sanofi.

Verlängerte Verweildauer im Blut

BIVV001 ist eine neue experimentelle Therapie mit rekombinantem Faktor VIII, die auf die Fc-Fusionstechnologie aufbaut. Dabei wird rFVIIIFc mit einer Domäne des von-Willebrand-Faktors (VWF) und XTEN®-Polypeptiden verbunden, um die Verweildauer im Blut zu verlängern (3). BIVV001 ist die erste VWF-unabhängige Faktortherapie, die entwickelt wurde, um Menschen mit Hämophilie A bei einmal wöchentlicher Faktorgabe eine hohe anhaltende Faktoraktivität anzubieten und den Schutz vor Blutungen zu verlängern.

Quelle: Sobi / Sanofi

Literatur:

(1) Clinical Trials. A phase 3, open-label interventional study of an intravenous recombinant coagulation factor VIII Fc-von Willebrand factor-XTEN fusion protein, BIVV001, in patients with severe hemophilia A (XTEND-1). Online verfügbar unter https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT04161495. Letzter Aufruf: 13.12.2019.
(2) Lissitchkov T, Rice K, Katragadda S, et al. Phase 1 repeat dosing with BIVV001: the first investigational factor VIII product to break through the von Willebrand factor-imposed half-life ceiling. Online verfügbar unter https://ashpublications.org/blood/article-abstract/134/Supplement_1/625/426387/phase-1-repeat-dosing-with-BIVV001-the-first. Letzter Aufruf: 13.12.2019.
(3) Pipe SW, Montgomery RR, Pratt KP, et al. Life in the shadow of a dominant partner: the FVIII-VWF association and its clinical implications for hemophilia A. Blood 2016; 128(16): 2007-16.


Das könnte Sie auch interessieren

5 Tipps für ein Leben mit Diabetes

5 Tipps für ein Leben mit Diabetes
© pikselstock / fotolia.com

Laut der Deutschen Diabetes-Hilfe erkranken jeden Tag rund 1.000 Menschen in Deutschland neu an Diabetes. Mediziner unterscheiden dabei je nach Ursache zwischen zwei Typen. Sowohl der Typ 1 als auch der Typ 2 äußern sich in einem chronisch erhöhten Blutzuckerspiegel aufgrund von Insulinresistenz oder -mangel. Dadurch staut sich Zucker in den Blutgefäßen an. Bleibt eine Diabeteserkrankung unentdeckt, führt dies zur Schädigung der Blutgefäße und anderer Organe. Damit Betroffene trotz Erkrankung ihr Leben genießen können, gilt es...

Lymphknoten–Transplantation: Hilfe bei Lymphödemen

Lymphknoten–Transplantation: Hilfe bei Lymphödemen
© pixologic / fotolia.com

Neues Verfahren bietet erstmals Heilungschance bei Lymphstauungen. Vor allem Krebspatienten haben darunter zu leiden: Zwar ist der Krebs erfolgreich behandelt, doch zurück bleiben Folgen wie beispielsweise Lymphstauungen an Armen und Beinen. Meist handelt es sich um geschwollene, schmerzende Extremitäten, in denen die Lymphflüssigkeit nicht mehr abfließen kann, weil das feine System der dafür nötigen Kanäle beschädigt wurde. Bisher konnten nur die Symptome gelindert werden, oft eine unbefriedigende und lebenslang leidvolle Situation für die...

13 Prozent der Deutschen glauben, Rheuma sei eine Krankheit des Alters

13 Prozent der Deutschen glauben, Rheuma sei eine Krankheit des Alters
© wavebreak3 / fotolia.com

Rheuma ist keine Frage des Alters Rheumatoide Arthritis ist eine von mehr als 200 verschiedenen Rheuma-Erkrankungen Welt-Rheuma-Tag am 12. Oktober   Mehr als jeder Zehnte glaubt, Rheuma sei eine altersbedingte Krankheit, die einfach hingenommen werden müsste (1). Das ergab eine repräsentative Umfrage unter 1.000 Deutschen anläßlich des Welt-Rheuma-Tages am 12. Oktober im Auftrag des Biotechnologie-Unternehmens Amgen. Dabei kann die Erkrankung in jedem Lebensalter auftreten. Auch viele junge Menschen erkranken an Rheuma: Rund 20.000 Kinder und...

Reha-Maßnahme bei Diabetes Typ 2 – so geht‘s

Reha-Maßnahme bei Diabetes Typ 2 – so geht‘s
© Robert Kneschke - stock.adobe.com

Sie wissen nicht, wie Sie am Arbeitsplatz mit Ihrer Diabeteserkrankung umgehen sollen? Sie bekommen Ihren Langzeit-Blutzuckerwert HbA1c nicht in den Griff oder leiden zusätzlich unter Depressionen? Sie müssten dringend abnehmen, sich mehr bewegen und gesund ernähren? Dann könnte eine medizinische Rehabilitation die richtige Maßnahme für Sie sein. Was bei der Antragstellung zu beachten ist, erklären Experten. 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Hämophilie A: Phase-III-Studie zu BIVV001 behandelt ersten Patienten "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.