Mittwoch, 5. August 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

22. März 2017 Immuntherapie bei Birkenpollenallergie – Phase-III-Studie startet

Letzten Freitag wurde der Einschluss des ersten Patienten in die Phase-III-Studie mit der aluminiumfreien Ultra-Kurzzeit-Immuntherapie POLLINEX® Quattro Birke bekanntgegeben. Die klinische Studie untersucht Wirksamkeit und Sicherheit des Produkts bei der kausalen Behandlung von Birkenpollen verursachter allergischer Rhinokonjunktivitis.
Anzeige:
Fachinformation
Der erste Patient wurde am 15. März in Österreich in die Phase-III-Studie (B301) aufgenommen. Sie wird planmäßig etwa ein Jahr dauern und mehr als 550 Patienten an über 50 Studienzentren in Deutschland, Schweden, Österreich und Polen einschließen. Das primäre Studienziel besteht darin, die klinische Effektivität von POLLINEX® Quattro Birke bei der Behandlung von Birkenpollen verursachter allergischer Rhinokonjunktivitis zu evaluieren. Dies bildet die Grundlage für die im Jahr 2019 erwartete Marktzulassung des Produkts in Deutschland gemäß der Therapieallergene-Verordnung (TAV) des Paul-Ehrlich-Instituts.

In zwei kürzlich durchgeführten Dosisfindungsstudien hat sich die dort ermittelte kumulative Dosis im Hinblick auf eine Linderung der Symptome, die durch einen konjunktivalen Provokationstest induziert wurden, ohne weitere Sicherheitsbedenken als wirksam erwiesen.

Manuel Llobet, Chief Executive Officer von Allergy Therapeutics, sagte: "Mit erfolgter Zulassung wäre POLLINEX® Quattro Birke das erste zugelassene aluminiumfreie Ultra-Kurzzeit-Präparat in der Immuntherapie mit dem Adjuvans MPL® (Monophosphoryl-Lipid A)."
 

Quelle: Bencard Allergie


Anzeige:
Fachinformation

Das könnte Sie auch interessieren

So kommen Senioren gut durch den Winter

So kommen Senioren gut durch den Winter
© ARochau / Fotolia.com

Im Winter neigen vor allem ältere Menschen dazu, sich zu Hause einzuigeln. Aber zu wenig an Bewegung, frischer Luft und Tageslicht können schnell das Immunsystem schwächen, den Stoffwechsel verlangsamen und aufs Gemüt schlagen. „Senioren sollten auch im Winter auf ausreichend Bewegung achten. Andernfalls haben sie es im Frühjahr deutlich schwerer, wieder in Schwung zu kommen“, sagt Klaus Möhlendick, Diplom-Sportwissenschaftler bei der BARMER GEK. Regelmäßige Bewegung ist deshalb so wichtig, weil sie den altersbedingten physiologischen...

Nüsse sind kein Ersatz für die Darmspiegelung

Nüsse sind kein Ersatz für die Darmspiegelung
© fredredhat / Fotolia.com

Magen-Darm-Ärzte mahnen zur Vorsicht bei Meldungen über bestimmte Nahrungsmittel, die vor Krebs schützen sollen. „Öffentliche Erklärungen wie gerade mal wieder von Ernährungswissenschaftlern der Uni Jena über den Schutzmechanismus von Nüssen sind eher irreführend als hilfreich“, betont Dr. Dagmar Mainz, die Sprecherin der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte. „Auch Nusskonsumenten sind vor Darmkrebs nicht gefeit. Sicherheit bietet nur die Darmspiegelung.“

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Immuntherapie bei Birkenpollenallergie – Phase-III-Studie startet"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Italien verlängert Notstand bis Oktober (dpa, 29.07.2020).
  • Italien verlängert Notstand bis Oktober (dpa, 29.07.2020).

Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um den Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Allgemeine Geschäftsbedingungen und in den Datenschutzrichtlinien.

Verstanden