Mittwoch, 22. Januar 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

18. September 2019 Influenza: Quadrivalenter Impfstoff schließt Risiko der Ei-Adaptation aus

Der neue zellbasierte quadrivalente Influenzaimpfstoff (QIVc) Flucelvax® Tetra wurde an Großhandel und Apotheken in Deutschland für die Saison 2019/2020 geliefert. Trotz der Verzögerung bei der Bekanntgabe des H3N2-Stamms durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) (1), konnte der Impfstoff rechtzeitig an Kunden übergegeben werden. Das bedeutet, dass Hausarztpraxen und Apotheken gut auf die Impfung von Risiko- und empfindlichen Gruppen vor der diesjährigen Grippesaison vorbereitet sind.
Anzeige:
Flucelvax® Tetra  ist der einzige in Europa zugelassene zellbasierte quadrivalente Influenzaimpfstoff und bietet eine Alternative zur eibasierten Herstellung, die seit 70 Jahren das Hauptherstellungsverfahren darstellt (2). Die zellbasierte quadrivalente Formulierung wurde in den USA bereits in der Saison 2016/17 eingeführt. Seitdem hat Seqirus  über 50 Millionen Dosen des Impfstoffs hergestellt (3). Das Produkt wurde im Dezember 2018 von der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) für die Influenzaprophylaxe bei Erwachsenen und Kindern ab 9 Jahren zugelassen (4).

Dieses Jahr werden alle 4 Stämme des Impfstoffs mit einem zellbasierten Kandidatenimpfstoff-Virus (CVV) hergestellt (5). Dies könnte zu einer hohen Übereinstimmung mit den zirkulierenden Influenzastämmen führen und schließt das Risiko der Ei-Adaptation, eine der potenziellen Ursachen für eine geringe Wirksamkeit des eibasierten Grippeimpfstoffes, aus (6).

Quelle: Seqirus

Literatur:

(1) IFPMA. Statement on influenza vaccine supply in the 2019-20 Northern Hemisphere season. Abgerufen von: https://www.ifpma.org/resource-centre/statement-on-influenza-vaccine-supply-in-the-2019-20-northern-hemisphere-season/. Abgerufen im September 2019.
(2) CDC. How Influenza (Flu) Vaccines Are Made. Abgerufen von: https://www.cdc.gov/flu/prevent/how-fluvaccine-made.htm?CDC_AA_refVal=https%3A%2F%2Fwww.cdc.gov%2Fflu%2Fprotect%2Fvaccine%2Fhow-fluvaccine-made.htm. Abgerufen im August 2019.
(3) Daten liegen vor. Summit, NJ: Seqirus USA Inc. 2019.
(4) EMC. Flucelvax Tetra product information. Abgerufen von: https://www.ema.europa.eu/en/documents/product-information/flucelvax-tetra-epar-product-information_en.pdf. Abgerufen im August 2019.
(5) Cision PR Wire. Seqirus Announces Further Advances in Cell-Based Influenza Vaccine Technology. Abgerufen von: https://www.prnewswire.com/news-releases/seqirus-announces-further-advances-in-cell-based-influenza-vaccine-technology-300831979.html. Abgerufen im August 2019.
(6) CDC. Cell-Based Flu Vaccines. Abgerufen von: https://www.cdc.gov/flu/prevent/cell-based.htm?CDC_AA_refVal=https%3A%2F%2Fwww.cdc.gov%2Fflu%2Fprotect%2Fvaccine%2Fcell-based.htm. Abgerufen im August 2019.


Das könnte Sie auch interessieren

Grippeviren im Anmarsch - Tipps zum Schutz vor Ansteckung

Grippeviren im Anmarsch - Tipps zum Schutz vor Ansteckung
© ERGO Group

Jedes Jahr aufs Neue rollen gegen Ende des Jahres die ersten Grippewellen an: Laut dem Robert-Koch-Institut erkranken während einer saisonalen Grippewelle in Deutschland zwischen zwei und zehn Millionen Menschen. Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung, erklärt den Unterschied zwischen Erkältung und echter Grippe, der sogenannten Influenza. Zudem gibt er Tipps zu Schutzmaßnahmen gegen Grippeviren.

Migräne: Wenn extreme Hitze zu Kopfschmerzen führt

Migräne: Wenn extreme Hitze zu Kopfschmerzen führt
© kuznetsov_konsta / Fotolia.com

Das Wetter in Deutschland wird immer wärmer und für viele erfüllt sich der langersehnte Traum vom „richtigen Sommer“. Heiße Tage und laue Nächte erfreuen aber nicht alle. Während die einen glücklich im Café sitzen und die Sonnenstrahlen in sich aufsaugen, ist bei Migräne-Betroffenen die Freude oft gedämpft. Ein starker Temperaturwechsel kann bedeuten, dass sich innerhalb kürzester Zeit ein Pochen und Ziehen in der Schläfengegend meldet und die nächste Migräneattacke ankündigt. Gutes Trigger-Management...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Influenza: Quadrivalenter Impfstoff schließt Risiko der Ei-Adaptation aus "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.