Freitag, 30. Oktober 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Ozempic

Medizin

07. November 2017 Morbus Crohn: Umstellung vom Referenz-Infliximab auf Infliximab-Biosimilar CT-P13 effektiv

Im Rahmen der 25. United European Gastroenterology Week (UEGW) in Barcelona, Spanien, wurden die 1-Jahresdaten der CT-P13 Switching-Studie bei MC-Patienten vorgestellt. Die neuen Daten bestätigen die Ergebnisse der NOR-SWITCH-Studie, die zeigen konnte, dass die Umstellung vom Referenz-Infliximab auf CT-P13 sicher und effektiv über alle Indikationen hinweg durchgeführt werden kann (1).
Anzeige:
Pneumovax
Pneumovax
In der kontrollierten, doppelblind angelegten Phase-III-Studie wurden 220 Patienten mit moderatem bis schwerem MC randomisiert entweder über 54 Wochen mit CT-P13 oder dem Referenz-Infliximab behandelt (2 Maintenance-Gruppen) oder nach 30 Wochen auf das jeweils andere Medikament umgestellt (2 Switch-Gruppen). In allen vier Behandlungsarmen – sowohl in der Dauerbehandlung mit dem biosimilaren oder dem Original-Antikörper als auch beim Switch in beide Richtungen – zeigte sich eine vergleichbare Wirksamkeit und Sicherheit (2).

Quelle: Mundipharma

Literatur:

(1) Jørgensen K et al. Switching from originator infliximab to biosimilar CT-P13 compared with maintained treatment with originator infliximab (NOR-SWITCH): a 52-week, randomised, double-blind, non-inferiority trial. The Lancet 2017;389(10086):2304-2316.
(2) Kim YH et al. LB04, Phase III randomized controlled trial to compare biosimilar infliximab (CT-P13) with innovator infliximab in patients with active Crohn’s disease: 1-year maintenance and switching results. Presented at the 25th United European Gastroenterology Week Congress.
 


Anzeige:
Pradaxa Digital
Pradaxa Digital

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Morbus Crohn: Umstellung vom Referenz-Infliximab auf Infliximab-Biosimilar CT-P13 effektiv"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Bundesweite Kontaktbeschränkungen ab 02. November 2020 – Früher als angekündigt soll die Pandemie mit massiven Kontaktbeschränkungen gestoppt werden (dpa, 28.10.2020).
  • Bundesweite Kontaktbeschränkungen ab 02. November 2020 – Früher als angekündigt soll die Pandemie mit massiven Kontaktbeschränkungen gestoppt werden (dpa, 28.10.2020).