Dienstag, 10. Dezember 2019
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

14. September 2012 Neues Fachportal mit alltagstauglichen Tipps zum Leben mit COPD

Ein neues Fachportal bündelt für Ärzte praxisrelevante Serviceangebote auf einer zentralen Plattform. Medizinische Fachkreise erhalten hier neben multimedial aufbereiteten Informationen ebenfalls die Möglichkeit zum direkten Austausch mit Kollegen rund um pneumologische Themen. Auch die Fachkreisseiten von Tiotropium (Spiriva®), zur Dauertherapie bei der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD), sind in das neue Webportal integriert.

Interessierte Ärzte finden auf www.boehringer-interaktiv.de Informationen über Therapie und Anwendung des langwirksamen Anticholinergikums Tiotropium. Vor 10 Jahren wurde Spiriva® im HandiHaler® in den deutschen Markt eingeführt – und wird heute von nationalen (1) und internationalen (2) Leitlinien als ein Mittel der ersten Wahl beim Start in die langwirksame COPD-Therapie und zur Reduktion von Exazerbationen empfohlen. E-Loks informieren u. a. über die Bedeutung der POET-COPD®-Studie (3) zur Senkung des Exazerbationsrisikos und über die Auswirkung des GOLD-Update (2) auf die leitliniengerechte COPD-Therapie.

Darüber hinaus stellen die neuen Internetseiten zahlreiche Serviceangebote für die pneumologische Praxis zur Verfügung: Einminütige COPD-Experten-Videos bieten konzentriertes Fachwissen, eine kostenlose Lungenfunktions-App liefert Diagnostik für die Kitteltasche und eine interaktive Online-Fortbildungsreihe hält Ärzte rund um die chronische Lungenerkrankung auf dem aktuellsten Stand.

Die Fortbildungsmöglichkeiten werden durch den Respiratory Science Alert unterstützt. Dieses kostenlose Service-Angebot von Boehringer Ingelheim bietet Ärzten einfach und schnell Zugriff auf aktuelle wissenschaftliche Originalpublikationen der Fachbereiche COPD und Asthma. Ärzte erhalten durch die frühzeitige Online-Verfügbarkeit der Publikationen einen Wissensvorsprung.
  
Literaturhinweise:
(1) Vogelmeier C et al. Pneumologie 2007; 61: 1-40
(2) Global Initiative for Chronic Obstructive Lung Disease. Global strategy for the diagnosis, management and prevention of chronic obstructive pulmonary disease. 2011. (Online) Available at: http://www.goldcopd.org/uploads/users/files/GOLD_Report_2011Dec30.pdf
(3) Vogelmeier C et al. N Engl J Med 2011; 364: 1093–1103 

Quelle: Boehringer Ingelheim


Stichwörter

Das könnte Sie auch interessieren

Urologen geben Entwarnung: Sorgen vor Zeugungsunfähigkeit sind unbegründet

Urologen geben Entwarnung: Sorgen vor Zeugungsunfähigkeit sind unbegründet
@ deagreez / Fotolia.com

Eine neue Studie zur männlichen Fruchtbarkeit, veröffentlicht in der Fachzeitschrift "Human Reproductive Update", sorgt derzeit für Aufsehen. Die Untersuchungen von Mediziner Hagai Levine und seinem Team der Hebräischen Universität Jerusalem zeigen, dass die Spermienanzahl von Männern aus westlichen Ländern immer weiter abnimmt. Laut den Wissenschaftlern ist die Spermienanzahl pro Milliliter Sperma um etwa 52 Prozent gesunken. Bei der Gesamtzahl der Spermien pro Samenerguss gaben die Forscher sogar einen Rückgang von nahezu 60 Prozent an....

Tipps für ein gutes Gedächtnis und neue medikamentöse Ansätze gegen Alzheimer

Tipps für ein gutes Gedächtnis und neue medikamentöse Ansätze gegen Alzheimer
© Universitätsklinikum Ulm

Was tun für die Fitness im Kopf? Praktische Tipps geben Ärztinnen, Psychologen und Forscherinnen des Universitätsklinikums Ulm am Mittwoch, 3. April (14:00 – 18:00 Uhr), für alle Interessierten und insbesondere für Menschen über 50 mit und ohne Gedächtnisproblemen. In der Ulmer Villa Eberhardt demonstrieren die Wissenschaftler und Klinikerinnen passende Aktivitäten, wie zum Beispiel Spiele, Puzzles oder kognitive Trainings. Darüber hinaus informieren sie in Kurzvorträgen über einen gesunden Lebensstil für das Gehirn, neue...

Herzrhythmusstörungen: Wann Herzstolpern gefährlich wird

Herzrhythmusstörungen: Wann Herzstolpern gefährlich wird
© psdesign1 - stock.adobe.com

Schlägt das Herz unregelmäßig und „stolpert“, sprechen Herzmediziner von Palpitationen. Das Stolperherz umfasst verschiedene Herzrhythmusstörungen, die ohne Vorwarnung auftreten können. Schlägt das Herz plötzlich anders als gewohnt, wird das von den meisten als beängstigend empfunden. „Ist mein Herz in Gefahr?“, fragen sich Betroffene, wenn kräftiges Herzklopfen, Herzrasen oder Aussetzer des Herzschlags wie aus dem Nichts kommen. „Herzstolpern beschreibt das unangenehme Wahrnehmen des Herzschlags, der...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Neues Fachportal mit alltagstauglichen Tipps zum Leben mit COPD"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.