Mittwoch, 18. September 2019
Navigation öffnen

Medizin

04. April 2019 Studie: HIV-Prävention durch Immunprophylaxe mit Hilfe Adeno-assoziierter Viren

Eine präventive Impfung gegen HIV ist nach wie vor eines der großen Ziele der Medizin. In einer ersten Studie am Menschen wurde nun die Sicherheit von rAAV-PG9DP an 21 gesunden Männern getestet. Hierbei handelt es sich um einen rekombinanten Adeno-assoziierten Virus 1 (AAV1)-Antikörper, welcher das Gen PG9 kodiert. Der Antikörper wurde im Laufe der Studie bei 10 der Männer gefunden.
Anzeige:
Fachinformation
Durchgeführt wurde die Phase-1-Studie vom University of Surrey Clinical Research Center in Guildford, Großbritannien, welches im Laufe von 3 Jahren 21 Teilnehmer aus 111 Freiwilligen auswählte.  In Frage kamen dabei gesunde Männer zwischen 18 und 45 Jahren ohne HIV-Infektion. Frauen wurden auf Grund theoretischer Gefährdung einer zukünftigen Schwangerschaft nicht zugelassen. Die Freiwilligen wurden in Gruppen randomisiert, welche intramuskulär verschiedene Dosierungen von rAAV-PG9DP oder Placebos erhielten. (Gruppe A: 4x1012; Gruppe B: 4x1013; Gruppe C: 8x1013; Gruppe D: 1,2x1014). Sicherheit und Tolerabilität waren erster Endpunkt, PG9-Expression im Serum der sekundäre Studienendpunkt.

rAAV-PG9DP ist ein Adeno-assoziierter Virus, welcher Gensequenzen von PG9, einem menschlichen lgG1 Antikörper enthält. PG9 wurde als Antikörper ausgewählt, da man bis zu 60-mal niedrigere Konzentrationen benötigt, um eine 90%-ige Inhibition eines HIV-1-Virus zu erreichen. Nebenwirkungen fielen bei allen Teilnehmern milde aus und konnten, ohne die Studie zu beeinflussen, behandelt werden. PG9 wurde durch HIV Neutralisation  bei 4 der 21 Teilnehmer gefunden, durch Reverse-Transkriptase-PCR wurde der Antikörper im Muskelgewebe von weiteren 4 Freiwilligen festgestellt. Durch ELISA (Enzyme-linked Immunosorbent Assay) fand man keine Antikörper. Da es sich hierbei um eine Phase -1-Studie handelt, war das Hauptziel eine sichere Dosis zu finden und den Grundstein für eine neue HIV-Behandlung zu legen. Zukünftige Studien werden größere Dosen der hier verwendeten AAVs testen, alternative AAVs verwenden und andere neutralisierende Antikörper anwenden.


(übers. v. jl)
 

Quelle: „Adeno-associated virus vectored immunoprophylaxis to prevent HIV in healthy adults: a phase 1 randomised controlled trial“ (15.03.2019), in „The Lancet“ URL: https://www.thelancet.com/journals/lanhiv/article/PIIS2352-3018(19)30003-7/fulltext (Abgerufen: 01.04.2019)


Das könnte Sie auch interessieren

Wissen ist das beste Beruhigungsmittel – Das Blog zur Migräne- und Kopfschmerz-App M-sense

Wissen ist das beste Beruhigungsmittel – Das Blog zur Migräne- und Kopfschmerz-App M-sense
© Newsenselab GmbH

Nur wer die wesentlichen Vorgänge von Migräne- und Kopfschmerz-Attacken in seinem Körper versteht, erlangt genug Orientierung und Kompetenz im Umgang mit seiner Krankheit. Darum haben wir von der Migräne und Kopfschmerz-App M-sense ein Blog gestartet, in dem wir unsere Expertise teilen und diskutieren: von aktuellen Studien bis zur weiterführenden Link-Sammlung, von Erfahrungen, Rückschlägen und Hilfe. Doch vor allem möchten wir hier Wissen, Kompetenz und Verständnis vermitteln. Die M-sense-Nutzer sollen ebenfalls zu Wort kommen,...

12. Diabetes Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) 34. Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft (DAG)

12. Diabetes Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG)  34. Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft (DAG)
© Racle Fotodesign / fotolia.com

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, pro Woche mindestens 2,5 Stunden an mäßig anstrengender Ausdaueraktivität sowie an mindestens zwei Tagen in der Woche muskelkräftigende Aktivitäten auszuführen. Laut Daten des Robert Koch-Instituts erreicht nur etwa ein Fünftel der Frauen (20,5%) und ein Viertel der Männer (24,7%) in Deutschland beide Empfehlungen. Mehr als die Hälfte der erwachsenen Bevölkerung bewegt sich weniger als 2,5 Stunden pro Woche (1). Doch regelmäßige Bewegung schützt nicht nur vor Übergewicht...

Rückenfit an der frischen Luft

Rückenfit an der frischen Luft
© AGR/BdR

Zum 17. Mal findet am 15. März 2018 der Tag der Rückengesundheit statt. Das diesjährige Motto „Rückenfit an der frischen Luft“ möchte dazu motivieren, sich mehr in der Natur zu bewegen und sportliche Aktivitäten im Freien zu genießen. Frische Luft belebt Körper und Geist und Tageslicht sorgt zusätzlich für gute Laune. Initiiert und organisiert wird der Aktionstag von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. und dem Bundesverband deutscher Rückenschulen (BdR) e. V. Rund um den 15. März finden bundesweit zahlreiche...

Biopharmazeutika sind den meisten Deutschen unbekannt

Biopharmazeutika sind den meisten Deutschen unbekannt
© Darren Baker / Fotolia.com

Naturheilmittel oder neuer Trend der Bio-Welle? 94 Prozent der Deutschen können mit dem Begriff Biopharmazeutika nichts anfangen (1). Oftmals werden hinter dem Begriff Naturheilmittel vermutet. Dabei handelt es sich um Arzneimittel, die biotechnisch hergestellt oder aus gentechnisch veränderten Organismen gewonnen werden und mit dem Ziel der Bekämpfung einer Krankheit in die Vorgänge des Körpers eingreifen. Insulin ist ein bekanntes Beispiel. Wem das erklärt wird, der ist gerne zur Einnahme eines solchen Arzneimittels bereit. Das sind Ergebnisse einer...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Studie: HIV-Prävention durch Immunprophylaxe mit Hilfe Adeno-assoziierter Viren"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.