Mittwoch, 21. August 2019
Navigation öffnen

Medizin

04. April 2019 Virtuelles Herzklappentraining für Hausärzte

Hausärzte spielen bei der Diagnose von Herzklappenerkrankungen, die mit einem Stethoskop einfach erkannt werden können, eine entscheidende Rolle. Herzklappentrainer.de ist das erste virtuelle Training, bei dem Hausärzte ihre Fähigkeiten in Bezug auf Auskultationen verbessern können und lernen, Herzgeräusche besser zu identifizieren und Herzklappenfehler wie beispielsweise die Aortenklappenstenose zu diagnostizieren. Der Herzklappentrainer ist ein innovatives Online-Fortbildungs-Programm, das sowohl als Smartphone-App als auch in Form eines Desktop-Trainings genutzt werden kann.
Anzeige:
Fachinformation
Deutschlands erstes virtuelles Herzklappentraining nutzt das Prinzip des spielerischen Lernens und hilft dadurch praktizierenden und angehenden Hausärzten dabei, ihre Auskultationsfähigkeiten und die Erkennung von Herzklappenerkrankungen zu verbessern. Der Herzklappentrainer wurde von Kardiologen in den Niederlanden in Zusammenarbeit mit Hausärzten entwickelt. Für die deutsche Version wurde Dr. Faisal Detho, Facharzt für Herzchirurgie und Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin, zu Rate gezogen. Die Fortbildung kann unter www.herzklappentrainer.de online abgerufen oder kostenfrei im Play Store / App Store heruntergeladen werden.

Training in virtueller Arztpraxis

Das Training findet in einer virtuellen Hausarztpraxis statt. Das Ziel des Herzklappentrainers ist es, die Zufriedenheit eines Patienten und seine damit einhergehende Lebensqualität zu erhöhen. Dafür ist es entscheidend, dass der Nutzer der App:
 
  • die Symptome des Patienten, wie zum Beispiel „sich älter fühlen als man ist“, Müdigkeit und Schwindel richtig beurteilt und eine hinreichende Befragung des Patienten zu seinen Beschwerden durchführt;
  • eine akkurate körperliche Untersuchung durchführt, inklusive Auskultation, bevor eine vorläufige Diagnose gestellt wird und Maßnahmen zur weiterführenden Diagnostik und Behandlung eingeleitet werden.
Das Spiel wurde entwickelt, um die Nutzer fortzubilden. Während des Spielverlaufs haben die Teilnehmer Zugriff auf medizinische Hintergrundinformationen zu Herzklappenerkrankungen, die in der digitalen Bibliothek des Herzklappentrainers bereitgestellt werden.

Wichtiger Beitrag zur frühzeitigen Diagnose

„Es ist wichtig, bei den Hausärzten die Aufmerksamkeit für dieses Thema zu erhöhen und sie dafür zu sensibilisieren, dass man eine Aortenklappenstenose ganz einfach durch eine Auskultation diagnostizieren kann. Die neue Herzklappentrainer-App leistet dazu einen wertvollen Beitrag.“ erläutert Detho. Bis zu einer von 8 Menschen über 75 Jahre ist von einer Aortenklappenstenose betroffen (1). Ein typisches Anzeichen für eine Herzklappenerkrankung sind charakteristische Herzgeräusche, die durch eine Herzauskultation einfach festgestellt werden können. Dennoch gaben in einer Studie mit über 12.000 Patienten im kritischen Alter (> 60 Jahre) nur rund 25% an, dass der Hausarzt regelmäßig Auskultationen bei ihnen durchführt – über die Hälfte der Befragten wurde nur selten oder nie auskultiert (2).

Gleichzeitig ist das öffentliche Bewusstsein für Herzklappenerkrankungen gering (3), da die Symptome von den Patienten oft als Nebenerscheinungen des Alterungsprozesses abgetan werden. Daher spielen Hausärzte eine Schlüsselrolle dabei, dass symptomatische Patienten rechtzeitig diagnostiziert werden (4), um eine notwendige Behandlung zu erhalten. Wird eine Herzklappenerkrankung korrekt diagnostiziert und therapiert, kann die Behandlung die Symptome lindern und die Lebensdauer des Patienten verlängern (5).
 

Quelle: Edwards Lifesciences

Literatur:

(1) Nikomo VT, Gardin JM, Skelton TN et al. Burden of valvular heart diseases: a population–based study. Lancet 2006; 368: 1005-11.
(2) Gaede, L., Aarberge, L., Brandon Bravo Bruinsma, G. et al. (2018) 108: Heart Valve Disease Awareness Survey 2017: what did we achieve since 2015? Clin Res Cardiol 108 (1): 61-67.
(3) Gaede, L., Aarberge, L., Brandon Bravo Bruinsma, G. et al. (2018) 108: Heart Valve Disease Awareness Survey 2017: what did we achieve since 2015? Clin Res Cardiol 108 (1): 61-67.
(4) Alliance for Aging Research. Aortic Stenosis: Under-Diagnosed and Under-Treated. 2010. https://www.agingresearch.org/newsletters/view/36. Accessed August 12, 2016.
(5) Heart Valve Voice. Giving a voice to those with Heart Valve Disease. A Heart Valve Voice White Paper. 2015. Available at: https://www.heartvalvevoice.com/application/files/6714/6005/9042/White_paper.pdf. Accessed July 2018.


Das könnte Sie auch interessieren

Lymphknoten–Transplantation: Hilfe bei Lymphödemen

Lymphknoten–Transplantation: Hilfe bei Lymphödemen
© pixologic / fotolia.com

Neues Verfahren bietet erstmals Heilungschance bei Lymphstauungen. Vor allem Krebspatienten haben darunter zu leiden: Zwar ist der Krebs erfolgreich behandelt, doch zurück bleiben Folgen wie beispielsweise Lymphstauungen an Armen und Beinen. Meist handelt es sich um geschwollene, schmerzende Extremitäten, in denen die Lymphflüssigkeit nicht mehr abfließen kann, weil das feine System der dafür nötigen Kanäle beschädigt wurde. Bisher konnten nur die Symptome gelindert werden, oft eine unbefriedigende und lebenslang leidvolle Situation für die...

Fasten 2019: Immer mehr Menschen halten es für sinnvoll

Fasten 2019: Immer mehr Menschen halten es für sinnvoll
© beats_ / fotolia.com

Fasten liegt im Trend: Immer mehr Deutsche halten es für gesundheitlich sinnvoll. Die Zahl der Fasten-Befürworter stieg in den vergangenen Jahren stetig an. Lag sie vor acht Jahren noch bei 53 Prozent, sind es nun 63 Prozent – ein Plus von fast 20 Prozent. Vor allem unter jungen Menschen ist der bewusste Verzicht weit verbreitet. Dabei möchten immer mehr Fasten-Fans auf Alkohol verzichten: Die geplante Abstinenz liegt mit 73 Prozent so hoch wie nie zuvor. Das zeigt eine aktuelle und repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Krankenkasse DAK-Gesundheit. Auch auf...

Balance halten – Rücken stärken!

Balance halten – Rücken stärken!
© Aktion Gesunder Rücken e. V.

Am 15. März 2017 findet der 16. Tag der Rückengesundheit statt. Unter dem Motto „Balance halten – Rücken stärken!“ werden bundesweit zahlreiche Veranstaltungen, Aktionen und Workshops angeboten. Organisiert wird der Aktionstag traditionell von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. und dem Bundesverband deutscher Rückenschulen (BdR) e. V. Eine ausgewogene Balance – sowohl körperlich als auch psychisch - ist von zentraler Bedeutung für die Rückengesundheit. Damit stellt der diesjährige Aktionstag ein wichtiges Thema...

Myome – Eine Ursache für unerfüllten Kinderwunsch

Myome – Eine Ursache für unerfüllten Kinderwunsch
© Sandra Thiele / fotolia.com

Myome sind die häufigsten gutartigen Tumore der weiblichen Geschlechtsorgane: Es wird geschätzt, dass zwischen 20 und 40 Prozent der Frauen im gebärfähigen Alter betroffen sind. Unter der Leitung von Prof. Dr. med. Jörg B. Engel und Dr. med. Eva Velten bietet das Myomzentrum am Krankenhaus Nordwest Betroffenen kompetente Beratung, modernste Diagnostik und zielgerichtete Behandlungsmöglichkeiten. Patientinnen, bei denen ein Myom der Grund für den unerfüllten Kinderwunsch ist, erhalten Unterstützung und Hilfestellungen.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Virtuelles Herzklappentraining für Hausärzte"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.