Sonntag, 26. Juni 2022
Navigation öffnen
Anzeige:
Elebrato
Elebrato
 
Medizin

Aktion "Lauffeuer gegen COPD" ab dem 30. August

Die Novartis Pharma GmbH und die Novartis Consumer Health Deutschland GmbH rufen mit der Aktion "Lauffeuer gegen COPD" dazu auf, gemeinsam in 80 Tagen zu Fuß die Welt zu umrunden. Jeder Teilnehmer kann hierbei ganz nach seinem individuellen Leistungsvermögen seinen Beitrag zur Weltumrundung leisten. COPD-Patienten, Angehörige, behandelnde Ärzte und weitere Interessierte sollen dadurch die positiven Effekte körperlicher Aktivität bewusst erleben. Unter dem Motto "Tue Gutes und habe Spaß dabei" zählt jeder einzelne Schritt.

Anzeige:
Prevenar
Prevenar

Die Aktion "Lauffeuer gegen COPD" soll die positiven Effekte körperlicher Bewegung wieder stärker bewusst machen. Denn regelmäßige Aktivität verbessert die Muskulatur und die Leistung des Herz-Kreislauf-Systems, welches wiederum die Atmung entlastet. Patienten erleben bereits nach kurzer Trainingsdauer eine Verbesserung ihres Zustandes, insbesondere der Atemnot, und sind so zum Weitermachen motiviert. Mit spürbar zunehmender Belastbarkeit kann der "Teufelskreis der Schonung" aufgebrochen werden. Bewegung wird daher für alle COPD-Patienten von den GOLD-Empfehlungen angeraten. Es eignen sich je nach Stadium der Erkrankung insbesondere Ausdauersportarten wie zügiges Spazierengehen, Nordic Walking, Schwimmen oder sogar leichtes Jogging sowie Lungensport und Atemtraining.

Frühzeitige und ganzheitliche Behandlung verlangsamt Fortschreiten der COPD

Generell erfordert das Krankheitsbild der COPD eine frühzeitige und ganzheitliche Behandlungsstrategie zur Kontrolle und Verbesserung der Symptome, wie z. B. der Atemnot. Zur Verlangsamung des Fortschreitens der Erkrankung sollten mehrere therapeutische Maßnahmen ineinandergreifen: Raucherentwöhnung, Lungenrehabilitation und medikamentöse Erhaltungstherapie. Bei den medikamentösen Therapieoptionen konnten dabei in den letzten Jahren große Fortschritte erzielt werden. Das aktuelle GOLD-Positionspapier empfiehlt demnach insbesondere den Einsatz langwirksamer Bronchodilatatoren für die COPD-Erhaltungstherapie, allein oder in Kombination. Weiterer Bestandteil einer ganzheitlichen Behandlungsstrategie ist neben der Lungenrehabilitation durch körperliche Aktivität vor allem der Rauchstopp. Beenden die Patienten das Rauchen, ist das größte Potential genutzt, um die Abnahme der Lungenfunktion zu verlangsamen. Dies kann durch begleitende Therapieoptionen erleichtert werden, z. B. durch den Einsatz von Nikotin-Ersatzpräparaten. Die Präparate lindern die Entzugssymptome, indem sie bedarfsgerecht über den Tag verteilt Nikotin abgeben. So kann auch starken Rauchern die Tabakentwöhnung erleichtert werden.

Unter www.aktion-lauffeuer.de können sich Patienten, Angehörige, Ärzte und alle weiteren Interessierte die "Lauffeuer gegen COPD"-App auf ihr Smartphone herunterladen. Die App zählt die gelaufene Distanz des Nutzers und lädt sie automatisch auf die zentrale Lauffeuer-Website hoch. Alternativ kann auch telefonisch unter der kostenfreien Nummer 0800 26201091 ein Schrittzähler angefordert werden. Mit dem Startschuss am 30. August 2013 werden 80 Tage lang alle Schritte der Teilnehmer gezählt und addiert. Fortschritte bei der gemeinsamen Weltumrundung können fortlaufend auf der Website beobachtet werden.

Nur gemeinsam können die für eine Weltumrundung notwendigen rund 40.000 Kilometer in 80 Tagen gelaufen werden. Dabei werden keine Unterschiede zwischen gerannten oder gegangenen Schritten gemacht. Ob Spaziergang, Jogging-Strecke oder auch nur Fußweg zum Supermarkt, alles ist erlaubt und wird gezählt. Für jeden gelaufenen Kilometer stellt Novartis gemeinnützigen Organisationen 50 Cent zur Verfügung und unterstützt dabei u. a. den von COPD Deutschland e.V. organisierten Patientenkongress "Symposium Lunge" am 12. Oktober in Hattingen. Sollte die Weltumrundung in 80 Tagen gelingen, werden somit bis zu 20.000 Euro für gemeinnützige Zwecke eingesetzt.

Quelle: Novartis


Anzeige:
Tapentadol
Tapentadol
 

Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Aktion "Lauffeuer gegen COPD" ab dem 30. August"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.