Donnerstag, 9. Februar 2023
Navigation öffnen
Medizin

ANGPTL4-Mutation schützt vor Herzinfarkt/ Rolle der Triglyceride unterschätzt

Träger einer bestimmten Genmutation haben ein 50% geringeres Herzinfarktrisiko. Dies fand ein internationales Forscherteam unter Leitung des Kardiologen Prof. Heribert Schunkert, TUM, im Rahmen einer breit angelegten Vergleichsstudie heraus. Für die Studie analysierten die Wissenschaftler 13.000 verschiedene Gene von fast 200.000 Teilnehmern - Infarktpatienten sowie gesunden Kontrollpersonen. Sie suchten nach Zusammenhängen zwischen Genveränderungen und koronaren Arterienerkrankungen. Für mehrere Gene konnten die Forscher eine solche Beziehung feststellen, unter anderem für das Gen ANGPTL4 (Angiopoietin-like 4). Zudem wiesen die Studienteilnehmer mit dem mutierten ANGPTL4 Gen deutlich niedrigere Triglyceridwerte im Blut auf.

Anzeige:
E-Health NL
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"ANGPTL4-Mutation schützt vor Herzinfarkt/ Rolle der Triglyceride unterschätzt"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.