Samstag, 13. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Antikoagulation in Notfallsituationen

In der Notaufnahme müssen Ärzte entscheiden, ob ein Patient neu eine Antikoagulation benötigt oder ob eventuell eine bestehende Antikoagulation abgesetzt werden muss. Möglicherweise ist auch eine Dosisanpassung oder ein Wechsel der Medikation nötig. Worauf man hier achten sollte, war Thema auf einem Symposium von Bristol Myers Squibb und Pfizer um Rahmen der Arbeitstagung NeuroIntensivMedizin (ANIM).

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Antikoagulation in Notfallsituationen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.