Samstag, 26. November 2022
Navigation öffnen
Medizin

AXAFA Studie untersucht NOAK Apixaban während Katheterablation bei Vorhofflimmern

Während NOAK bei den meisten Patienten mit Vorhofflimmern wirksame Alternativen zu Vitamin-K-Antagonisten darstellen, ist ihr Einsatz bei Katheterablationspatienten noch nicht ausreichend durch Studiendaten belegt. Das Kompetenznetz Vorhofflimmern e.V. (AFNET) führt deshalb die wissenschaftsinitiierte Studie AXAFA – AFNET 5 in Europa und den USA durch, um die optimale Antikoagulationstherapie für Katheterablationspatienten zu bestimmen. In AXAFA – AFNET 5 wird die Antikoagulation mit dem direkten Faktor Xa Inhibitor Apixaban mit einer Behandlung mit Vitamin-K-Antagonisten verglichen. Am 27.02.2015 wurden in Bonheiden, Belgien, die ersten Patienten eingeschlossen.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"AXAFA Studie untersucht NOAK Apixaban während Katheterablation bei Vorhofflimmern"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.