Freitag, 12. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

BfArM: Verschärfte Empfehlungen bezüglich des Risikos schwerer Überempfindlichkeitsreaktionen durch Eisen-Präparate zur i. v.-Applikation

Die Zulassungsinhaber eisenhaltiger Arzneimittel zur parenteralen Anwendung informieren im Rahmen eines europäischen Risikobewertungsverfahrens über das Risiko von schweren Überempfindlichkeitsreaktionen sowie die zu treffenden Vorsichtsmaßnahmen bei der Verabreichung.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"BfArM: Verschärfte Empfehlungen bezüglich des Risikos schwerer Überempfindlichkeitsreaktionen durch Eisen-Präparate zur i. v.-Applikation"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.