Sonntag, 27. November 2022
Navigation öffnen
Medizin

Biomathematik zum Berechnen des Tumorwachstums: DFG-Projekt an der Uni Paderborn

Es könnte einen bedeutenden Fortschritt in der Onkologie bedeuten: An der Universität Paderborn untersucht ein Team von Mathematikern um Prof. Dr. Michael Winkler, wie das Wachstum von Krebstumoren mittels partieller Differentialgleichungen bestimmt werden kann. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert das bis 2019 angelegte Vorhaben mit einer Summe von rund 185.000 Euro.


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Biomathematik zum Berechnen des Tumorwachstums: DFG-Projekt an der Uni Paderborn"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.