Montag, 15. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

BioNTech-Impfstoff-Zulassung: Breitgefächerte Zusammenarbeit weiterhin nötig

AB

Anlässlich der für die EU erfolgten bedingten Marktzulassung des mRNA-Impfstoffs BNT162b2 (COMIRNATY®)* am 21.12.2020 wurden auf einer Fachpressekonferenz nochmals die Studiendaten vorgestellt. Dr. Lars Pohlmeier, Praxisgemeinschaft Melcherstätte, Stuhr, erläuterte, dass die eigentliche Suche nach dem Impfstoffkandidaten erst losgehen konnte, nachdem das Virus respektive dessen Spike-Protein im Januar 2020 sequenziert worden war. Danach sei alles recht schnell gegangen. „Gegen das S-Protein des Virus, insbesondere die Rezeptor-bindende Domäne (RBD), wurde der Kandidat BNT162b2 entwickelt. Dieser zeigt ein gutes Sicherheitsprofil und einen hohen Schutz nach der zweiten Gabe.“

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"BioNTech-Impfstoff-Zulassung: Breitgefächerte Zusammenarbeit weiterhin nötig"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.