Dienstag, 29. November 2022
Navigation öffnen
Medizin

Bluthochdruck in den Wechseljahren oft unterschätzt

Frauen in den Wechseljahren sollten besonders auf ihren Blutdruck achten. Denn in dieser Zeit verändert sich ihr Hormonhaushalt. Mit sinkendem Östrogengehalt verringert sich die Schutzfunktion gegen Herz-Kreislauf-Störungen und einen erhöhten Blutdruck. Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März rät die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® daher Frauen mittleren Alters, körperlich aktiv zu sein, sich gesund und salzarm zu ernähren und den Blutdruck regelmäßig zu kontrollieren. Denn Bluthochdruck kann zu Organschäden, Herzinfarkt und Schlaganfall führen. Insbesondere Frauen ab 45 sollten deshalb besonders gut auf ihre Gesundheit achten, rät die DHL.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Bluthochdruck in den Wechseljahren oft unterschätzt"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.