Freitag, 19. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

CGRP-Antikörper in der Migräne-Prophylaxe

CGRP-Antikörper in der Migräne-Prophylaxe
© Rawpixel.com - stock.adobe.com
Für die sichere Versorgung von Patienten mit Migräne sind Migräne-Prophylaktika – sofern indiziert – ein wichtiger Bestandteil (1). „CGRP-Antikörper haben die Prophylaxeoptionen ähnlich entscheidend erweitert wie die Triptane die Akuttherapie“, so Prof. Dr. med. Zaza Katsarava, Chefarzt der neurologischen Klinik des Christlichen Klinikums Unna. „Mit Galcanezumab (Emgality®) können nicht nur die Migränetage deutlich reduziert werden, sondern auch die Lebensqualität während und zwischen den Attacken verbessert werden. Das ist für viele Patienten ein wichtiger Aspekt.“

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"CGRP-Antikörper in der Migräne-Prophylaxe"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.